3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Spaghetti Bolognese Sauce - SUPER EINFACH


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Zwiebel, geviertelt
  • 1 Stück Karotte, in kleinen Stückchen
  • 40 g Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 TL Suppenbrühe
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Tymian
  • 1 TL Rosmarin, oder Ingwer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 500 g Hackfleisch, in großen Stücken, gewürzt

50ml Sahne

  • 2 EL Parmesankäse
  • 10 Stück Kleine Cocktailtomaten
  • einige Blättchen Basilikum, frisch gezupft und klein gerupft
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    variation
  1. Spaghett-Nudeln

    wie gewohnt im Kochtopf kochen

     

    1. Schritt

    Zwiebel und Karotte für 5 Sek./St. 7 zerkleinern und evtl. mit Spaten nach unten schieben.

     

    2. Schritt

    Olivenöl dazugeben und 5 Min./Varoma/St. 1 anbrutzeln

     

    3. Schritt

    Passierte Tomaten, Suppenbrühe, Oregano, Basilikum, Tymian, Rosmarin oder Ingwer, Salz, Zucker und Pfeffer dazugeben und 4 Min./100°/St. 1 kochen

     

    4. Schritt

    Hackfleisch (wenn man merkt, dass die Sauce schon zu blubbern anfängt) dazu geben und dann nochmal 18 Min./100°/Counter-clockwise operation/St. 1 kochen

     

     

    Hier nun mein Vorschlag:

     

  2. 5. Schritt...

    Jetzt die Sahne und den frisch geriebenen Parmesankäse. ...der sorgt zusätzlich für eine schöne Soßenbindung....dazugeben und 1min. /Stufe 1Counter-clockwise operation unterarbeiten.

     

     

     

  3. 6. Schritt... 

    Die halbierten Cocktailtomaten direkt in  die fertige Soße geben und im geschlossenen Closed lid ziehen lassen, bis die Nudeln gar sind.

     

     

     

  4. 7. Schritt...

    Direkt vor dem Servieren die zerzupften Basilikumblätter unterheben...dazu die Soße am besten vorher in eine Schüssel umfüllen. Basilikum sollte immer erst kurz vor dem Servieren dazugegeben werden, da es in zu heißer Soße bitter werden kann.

     

    Guten Appetit !

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare