3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fruchtiges Gemüsecurry


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Gemüse

  • 500 g Gemüse, Z. B. Blumenkohl, Möhren, Erbsen, Kartoffeln

Currysoße

  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • Currypulver
  • Hühnerbrühpulver
  • 1 Stück Banane oder Apfel
  • 100 g Sahne oder Kokosmilch
  • 1 Stück Eigelb
  • Mango Chutney, Nach Geschmack

  • 1 Esslöffel Zitronensaft, vorsichtig abschmecken
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Gemüse dampfgaren
  1. Gemüse in mundgerechte Stücke zerteilen und im Varoma verteilen.

  2. 1000 ml Wasser in den Thermomix Closed lid und 20 bis 30 Minuten Varoma Stufe 1 dampfgaren.

  3. Gemüse warmhalten und Garflüssigkeit auffangen.

  4. Currysosse zubereiten
  5. Butter im Mixtopf Closed lid 3 Min/100/Stufe 1 zergehen lassen.

    Mehl zugeben 3 Min/100/Stufe 1 mit der Butter anschwitzen.

    Currypulver nach Geschmack zugeben. Ich nehme ca. 2 Esslöffel Medium-Curry.

  6. 500 g Garflüssigkeit und Hühnerbrühpulver (Dosierung nach Packungsanleitung) zugeben.

    6 Min/90/Stufe 4

  7. Banane oder Apfel und schälen und mit wenig Zitronensaft zugeben, kurz auf Stufe 5 zerkleinern.

    3 Min/90/Stufe 4

    Auf Stufe 10 fein pürieren.

  8. Sahne oder Kokosmilch und gut getrenntes Eigelb zugeben.

    5 Sek/80/Stufe 4

    3 Min/80/Stufe 1

  9. Nach Belieben mit Mango Chutney abschmecken und über das Gemüse geben.

  10. Dazu passt Reis.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare