3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kaddoo Saag, indisches Kürbis - Spinat Curry


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 300 g frischer Blattspinat, gewaschen, dicke Stiele entfernt
  • 400 g Kürbisfruchtfleisch, in 2 cm Würfeln (Hokkaido, Muskat, Butternuß)
  • 500 g Wasser
  • 1-2 EL Gemüsebrühe bio

Sauce:

  • 1 Stück Ingwer (4 cm)
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1-2 Stück grüne Chilischoten, ggf. entkernt
  • 20 g Ghee oder Öl
  • 1 TL Amchoor (Mangopulver), ersatzw. 1-2 El. Zitronensaft
  • 1/2 TL Bockshornkleesamen, ganz
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel,ganz
  • 1 EL Koriander, gem.
  • 1/2 TL Asafoetida
  • 2 EL Jaggery, gem., ersatzw. brauner Zucker
  • 200 g Kokosmilch
  • Salz, Chilipulver, Zitronensaft zum Abschmecken
5

Zubereitung

    Gemüse:
  1. Spinat in den Varoma geben, Kürbiswürfel in den Garkorb, Wasser mit Gemüsebrühe in den Mixtopf und alles 15 Min/Varoma/St1 garen.

    Varoma und Garkorb entnehmen. Garsud ausschütten und aufheben.

     

  2. Sauce:
  3. Ingwer, Knoblauch und Chilis 7sec/St 5 zerkleinern.

    Ghee oder Öl zugeben und 2Min/Varoma/St 1 anbraten.

    Restl. Saucenzutaten bis einschl. Jaggery zugeben und 4 Min/Varona/St1 braten.

    Kürbiswürfel, 200 g vom Garsud und die Kokosmilch zugeben und 5 Min/100 C/St 1 kochen.

    Spinat zugeben und mit dem Spatel mischen.

    Abschmecken.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Indisches Gemüsegericht, als Beilage in einem indischen Essen. Unbedingt eine Kürbissorte von kräftig oranger Farbe wählen - attraktive Farbkombi - und mit Reis oder Fladenbrot servieren, zum Sauce auftunken.

 

Das Rezept ergibt 4 kleine Beilagenportionen.

 

 

 

Wenn Öl statt Ghee verwendet wird ist das Gericht vegan.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ganz wunderbar! Ich bin

    Verfasst von sandcloud am 27. Juli 2016 - 16:13.

    Ganz wunderbar!

    Ich bin zufällig über Dein Rezept gestolpert, weil ich frischen Spinat in der Gemüsekiste hatte und so gerne indisch gewürzten Spinat esse. Zufällig war am gleichen Tag auch noch ein kleiner Hokkaido mit drin und somit war klar, dass ich Dein Rezept probiere.

    Uns hat es ganz wunderbar geschmeckt und als Beilage gab es Kartoffeln- ich werde es aber sicher auch noch mit Reis probieren.

    Danke fürs Teilen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat auch mit Süßkartoffeln

    Verfasst von gisela.weizel@gmx.de am 20. Februar 2016 - 13:18.

    Hat auch mit Süßkartoffeln hervorragend geschmeckt! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können