3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kinderküche - Rahmgemüse mit gebratenen Nudeln (Resteverwendung)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 1 Stück Kohlrabi, in Stücken
  • 1 Stück Möhre, in Stücken
  • 1 Stück Zucchini, in Stücken
  • 15 g Öl
  • 1 TL Gemüsebrühpaste
  • 100 g Cremefine
  • 3 EL Nudeln gegart
  • 1 Stück Ei, verquirlt
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • Butter für die Pfanne
5

Zubereitung

  1. Gemüse 4 sec./ Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Öl und Gemüsebrühpaste zufügen. 4-5 min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen. Petersilie und Sahne zufügen 1 min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen. 


    Butter in einer Pfanne zerlassen und Nudeln etwas anbraten. Verquirltes Ei zufügen und garen. 


    Gemüse und Nudeln mischen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Je nach dem wie bissfest das Gemüse sein soll die Zeit verkürzen oder verlängern. Bei der Menge des Gemüses ist nicht eine ganze Zucchini oder Kohlrabi gemeint, nur ein Stückchen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte, wenn mich...

    Verfasst von tweetli am 1. Januar 2017 - 18:30.

    Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte, wenn mich die Mittagszeit und der Hunger meines Kindes mal wieder eiskalt erwischt und ich nicht weiß, wie ich schnell was Gutes & Warmes auf den Tisch bekommen soll. Auch super als gesunde schnelle Beilage. Und zum Einfrieren auch TOP!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde das Rezept gut.

    Verfasst von Zuckerschnute2014 am 1. Dezember 2015 - 23:51.

    Ich finde das Rezept gut. Noch besser ist es bestimmt mit Gramm-Angaben. Habe es mit etwas Bauchgefühl und Augenmaß aber auch hinbekommen. Ich habe etwas mehr gemacht und friere es in Aventbechern ein. So kann ich es auch mal auftauen wenn die Zeit zum "richtig" kochen nicht reicht. Mein Sohn ist 14 Monate alt und isst das Gemüse in mundgerechten Stücken - durch die Menge an Gemüse war das bei 4 Sek. / Stufe 4 genau richtig. Die Nudeln habe ich nicht unters Gemüse gegeben weil der Zwerg es in die Kita mitnimmt und dort mag er die Sachen lieber getrennt essen. Aber gebratene Nudeln findet er super. Danke fürs Rezept! Werde es bestimmt noch ein paar Mal machen, es geht ja auch ruck zuck

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können