3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Poli Burger Vegan ( Linsen Polenta burger )


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Burger

  • 300 g Berglinsen oder Belugalinsen
  • 100 g Polenta, grob
  • 1 Cm Scheibe Ingwer
  • 2 Teelöffel Suppengrundstock
  • 2 gestrichene Teelöffel Dijon Senf
  • 1 rote Zwiebel
  • Koriander, Salz und Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Mediterran wird es mit folgenden Gewürzen statt Koriander etc: Oregano, getrocknete Tomaten, basilikum, etwas Zucker oder Provence : Rosmarin, Thymian etc
  • Als Beilage esse ich gern Ofengemüse wie Selleriepommes, Süßkartoffel spalten etc. petersilienwurzelPetersilienwurzel aus dem Ofen oder auch rote Beete in Alufolie gegart nur mit Meerzsalz perfekt.
  • Soße : Avocado majo findet ihr unter meinen Rezepten

Burger buns selbstgemacht oder gekauft

5

Zubereitung

  1. Backofen 200 Grad Heißluft vorheize , da die Bürger im Backofen gebacken werden u nicht in der Pfanne gebraten werden. Gehen tut jedoch beides. 

     

    Linsen waschen und ins Garkörbchen einwiegen mit 1 l Wasser zum Kochen bringen.Das Stück Ingwer schälen und zu den Linsen geben. Das erhöht die Bekömmlichkeit.

    Linsen ca. 20 Minuten garen oder bis sie weich sind.

     Varoma Stufe 3, ca 20 min. 

     

    In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und falls gewünscht die pommes vorbereiten. 

     

    Wenn die Linsen gar sind, Ingwer herausnehmen und Linsen in eine große Schüssel umfüllen.

     

    Linsen kräftig mit Salz, Senf, Pfeffer und Koriander würzen.

     

    Mixtopf verschließen und Stufe 5 einstellen. Dann Zwiebel und Knoblauch durch die Öffnung ins laufende Messer fallen lassen, hacken. Ca 10 Sekunden. Zu den Linsen geben. 

     

    Im Topf 400ml Wasser mit 2 TL Gemüsebrühe zum Sieden bringen. Varoma Stufe 3, 5 min. Schmetterling einsetzen und Polenta einwiegen. Linkslauf ohne Temperatur, 6 min Stufe 3 rühren lassen, damit sie Quellen kann. 

     

    Linsenmischung zur Polenta geben und nochmal Varoma Stufe 3, für 2 min erhitzen. Gewürzintensität prüfen und etwas abkühlen lassen. 

     

    Die Bratlingmasse zu 12 Bratlingen formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit etwas Öl bestreichen.

     

    sehr knusprig werden Sie wenn man sie in etwas Stärke wendet

    Bratlinge für 20 Minuten backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • woon: ja je nach dem wie fein du es magst. Ich...

    Verfasst von Gast am 2. März 2017 - 21:11.

    woon: ja je nach dem wie fein du es magst. Ich mach es ohne linkslauf

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • "Linsenmischung zur Polenta geben und nochmal...

    Verfasst von woon am 2. März 2017 - 20:35.

    "Linsenmischung zur Polenta geben und nochmal Varoma Stufe 3, für 2 min erhitzen."


    Im Linkslauf?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ohje das tut mir leid. Die

    Verfasst von Gast am 15. April 2016 - 23:22.

     

    Ohje das tut mir leid. Die einzige Erklärung die ich it vorstellen kann, dass es an der Polenta liegt. Es gibt Schnellkochpolenta/Instant Polenta und normale Polenta, welche recht lange dauert. Evtl hast du solch eine erwischt? Ich nehme diese hier : 

    [[wysiwyg_imageupload:23419:]]

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    [[wysiwyg_imageupload:23421:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Parties jetzt

    Verfasst von Rosskastanieundco am 15. April 2016 - 23:04.

    Ich habe die Parties jetzt zum2. Mal gemacht. Leider sind sie beide male wie Kartoffelpuffer geworden. Beim 1. Mal hatte ich nur Tellerlinsen und dachte, es liegt daran. Jetzt habe ich mich an das Rezept gehalten und es ist wieder ein großer Fladen im Backofen geworden. Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Hammer! Ich habe

    Verfasst von escarabajo am 18. März 2016 - 17:35.

    Der Hammer! Ich habe Bugerbrötchen dazu selbst gebacken und deine Avocado Majo dazu gemacht.

    Den Rest der Patties habe ich eingefroren- schmecken immer noch super wenn man sie in der Mikro wieder auftaut. Ich werde einfach mal auf Vorrat welche herstellen!

    Danke für das Rezept!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich sehr. Dankeschön 

    Verfasst von Gast am 24. Februar 2016 - 00:59.

    Freut mich sehr. Dankeschön 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach nur lecker!!! Habe

    Verfasst von FeinFein am 23. Februar 2016 - 12:37.

    Einfach nur lecker!!! Habe keinen burger daraus ge macht sondern die patties als Beilage zu den vorgeschlagenen Gemüsepommes gegessen mit einer Joghurtsoße. Super lecker und eine perfekte Fleisch alternative!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich esse kein Fleisch und bin

    Verfasst von krebsdeluxe am 15. Februar 2016 - 18:59.

    Ich esse kein Fleisch und bin deshalb immer auf der Suche nach Veggie Alternativen. Wer Linsen mag dem wird es sicher schmecken tmrc_emoticons.). Habe es wie vorgeschlagen auch im Backofen gemacht. Belegt mit Avocado, Salat, Tomate und Gurke. Ich finde es lecker.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können