3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

2 Dips in 1: Kräuterdip + Cranberrydip (WW geeignet)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Grunddip

  • 200 g Frischkäse, ich hatte 0,2% von linessa
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 4 EL Salatkräuter, frisch oder gefriergetrocknet
  • 1 Stück Zwiebel, ohne Schale, geviertelt
  • 0,5 TL Chiasamen oder Leinsaat

Für den Kräuterdip

  • 1 TL Zitronen- oder Limettensaft, ggf. auch 2 TL, ganz nach Geschmack
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker, alternativ 1 Tropfen Stevia flüssig, Ahornsirup, Agavendicksaft.... nach Geschmack

Für den Cranberrydip

  • 60 g Cranberrys, getrocknet
  • 2-4 TL Ajvar, scharf, alternativ etwas Harissapaste, vorsichtig abschmecken, dass es nicht zu scharf wird
  • 6
    8min
    Zubereitung 8min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    2 Dips in 1 - für Punktezähler geeignet ;-)
  1. Für den Grunddip:

    1. Cranberrys in den Closed lidgeben und 10 sec/Stufe 10 zerkleinern, falls noch nicht genug zerkleinert bitte mit dem Spatel runterschieben und wiederholen

    2. Cranberrymus UMFÜLLEN, wenn ein wenig im Closed lid verbleibt, so ist es nicht tragisch

    3. Knoblauzehe, Salatkräuter und Zwiebelviertel in den Closed lid geben und 4-8 sec (je nach gewünschter Größe) bei Stufe 5 zerkleinern

    4. Frischkäse und Chiasamen zugeben und 4-6 sec/Stufe 3-4 unterrühren

    5. die Hälfte entnehmen und per Konfitürentrichter in ein sauberes Schraubglas umfüllen

     

    Für den Kräuterdip:

    1. Nun die abgefüllte Hälfte mit Pfeffer, Zucker (oder alternativem Süßungsmittel) und Zitronen- oder Limettensaft verrühren

    2. abschmecken, fertig ist der 1. Dip

     

    Für den Cranberrydip:

    1. Cranberrymus und Ajvar in den Closed lid geben und 10 sec/Stufe 3-4 verrühren

    2. falls die Farbe noch nicht gleichmäßig ist diesen Schritt wiederholen.

    3. abschmecken fertig ist der 2. Dip.

    Ich hoffe es schmeckt. tmrc_emoticons.-)

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt des Ajvars schmeckt auch 1 Peperoni oder Chili im Cranberrydip. Wer es schärfer mag kann auch mehr scharfen Ajvar nehmen.

Was wir toll finden: Der Kräuterdip schmeckt fast ein wenig nach Sauerrahm, der Cranberrydip hingegen süßlich-scharf.

Also gibt es 2 unterschiedliche Geschmacksrichtungen und das auch noch recht punktefreundlich.

CHIAsamentmrc_emoticons.Diese sind nur für den Fall im Dip, dass sich die Flüssigkeit aus dem fettarmen Frischkäse absetzt. Die Chiasamen binden die Flüssigkeit und bleiben dabei geschmacksneutral. Leinsaat oder Flosamen können ebenso die Flüssigkeit binden, doch muss dann geschaut werden, ob der Geschmack dadurch nicht beeinflusst wird.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Durch die Zugabe des Saftes

    Verfasst von Ina13 am 25. August 2016 - 12:32.

    Durch die Zugabe des Saftes ist der Kräuterdip natürlich etwas flüssiger, wohingegen der Cranberrydip gerade durch die Cranberrys angedickt wird. Wir fanden es gut, aber wer dies nicht so mag, der gibt vielleicht besser alle Chiasamen ausschießlich in den Kräuterdip und keine in den Grunddip bzw. Cranberrydip.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können