3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Bärlauch Butter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

250

  • 250 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Bärlauch, 100g frischer Bärlauch ergeben ca. 70g geputzten Bärlauch
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Bärlauch gründlich waschen und trocknen - in der Salatschleuder oder mit einem Tuch trocken tupfen.

  2. Bärlauch in den Closed lid geben und zweimal 10 Sekunden Stufe 6.

    Mit dem Spatel nach unten schieben.

  3. Butter in Würfeln, Salz und Olivenöl dazugeben und auf Stufe 7 mixen bis der Thermomix leise ist. Masse dann mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal auf Stufe 7 mixen bis eine schöne cremige Masse entstanden ist.

  4. Die Masse in einen Spritzbeutel geben (Gefrierbeutel, Ecke abschneiden und Rosentülle einstecken) und auf ein Backblech spritzen.

  5. Nun das Blech etwa einen halben Tag (das sie schön gefroren sind) in die Gefriertruhe stellen.

  6. Wenn die Butterrosen gefroren sind in eine Tupperdose geben und einfrieren.

    Man kann dann einzelne, oder soviel Butterrosen herausnehmen, wie man mag.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Super lecker zu Grillfleisch oder Brot.

Die Butterrosen halten ewig und man muss keine Butterrolle/-stange kaufen, die nach einigen Wochen schlecht ist.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare