3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Basis für Käsesoße vegan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Liter

Basisrezept

  • 400 g Chashewkerne, oder Cashewbruch
  • 250 g Hefeflocken
  • 50 g Pfeilwurzelstärke, ich nehme Speisestärke
  • 2 TL Kala Namak, indisches Schwarzsalz (riecht nach Schwefel)
  • 1/2 TL Muskatnuss, gemahlen
  • 1 TL Senfsaat, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma
  • 4 EL Knoblauchpulver, wer mag
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer, gemahlen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

flüssige Grundlage

  • kaltes Wasser, oder Pflanzenmilch
5

Zubereitung

    Käse-Sauce vegan ganz schnell selber und auf Vorrat machen!!!
  1. Die Cashewkerne/bruch in den Closed lid geben und ca. 5 Sekunden / Stufe 10 fein mahlen.

    Restliche Zutaten hinzufügen und 5 Sekunden Counter-clockwise operation Stufe 1 verrühren!

    Die Trockenmischung in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich mehrere Wochen.

    Sie eignet sich für eine großartige vegane "Käsesoße", die einer Käsesoße aus Milchprodukten in nichts nachsteht.

    Für zwei Portionen Soße, nehme ich ca. 2 - 3 gehäufte Eßlöffel Trockenmischung und rühre sie mit dem Schneebesen in ca. 300ml kaltes Wasser oder Pflanzenmilch ein. Dann unter Rühren aufkochen lassen und fertig ist die Soße. Kann noch mit unterschiedlichen Gewürzen, Kräutern abgeschmeckt werden.

    Je weniger Flüssigkeit, umso dicker wird die Soße!

    Sie eignet sich für Aufläufe, Pasta, Kartoffeln, als Soßengrundlage für verschiedenes Gemüse, als Dip oder Brotaufstrich. Ich habe sie immer im Kühlschrank! 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe die Mischung in der

    Verfasst von Hobby Köchin am 18. Juli 2015 - 16:58.

    Ich habe die Mischung in der Tiefkühltruhe - so hält sie fast unbeschränkt lang.  Sie ist so lecker und ich nehme oft einfach einen Esslöffel, um alle möglichen Saucen zu verfeinern.

    Wirklich sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Idee!!! Vielseitig und

    Verfasst von Purzelbaum am 22. Dezember 2014 - 17:22.

    Tolle Idee!!!

    Vielseitig und schnell einsetzbar!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Entschuldige bitte meine

    Verfasst von morcheeba am 19. Februar 2014 - 16:55.

    Entschuldige bitte meine späte Reaktion. Ich war schon lange nicht mehr auf der Seite.


    Das Kala Namak (indisches Schwarzsalz) schmeckt Ei-ähnlich! Für den Käsesoßenersatz, kannst Du aber auch normales Meersalz verwenden.


    Lieber Gruß Brigitte

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe eine Frage zu

    Verfasst von Triaseni am 30. Januar 2014 - 10:42.

    Hallo,

    ich habe eine Frage zu dem indischen Schwarzzalz. Hat das einen besonderen Anteil am Geschmack, oder kann man auch normales Salz nehmen?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön, Ihr seid ja echt

    Verfasst von morcheeba am 13. Dezember 2013 - 11:23.

    Dankeschön, Ihr seid ja echt fix! :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen morcheeba, wir

    Verfasst von Vorwerk Moderationsteam am 13. Dezember 2013 - 09:29.

    Guten Morgen morcheeba,


    wir haben mal geprüft, ob hier ein Bug vorliegt, hatten aber keine Probleme, die letzten 3 Zutaten auch noch zu ergänzen. Den Hinweis bei "Tipp" haben wir deshalb gelöscht.


    Viele Grüße von Ihrem

    Vorwerk Moderationsteam

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können