3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bayerischer Obazda (leichte Variante ohne Kümmel und Butter)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Obazda

  • 1 Stück Zwiebel, mittelgroß
  • 200 g Camembert, leicht
  • 200 g bayerischer Limburger oder Romadur, evtl. leicht
  • 300 g Frischkäse natur, leicht
  • 1 Pck. Schmelzkäse Sahne, leicht
  • 4 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, nach Bedarf
5

Zubereitung

    Bayerischer Obazda - leichte Variante - ohne Kümmel und Butter
  1. Die Zwiebel geschält und halbiert in den Closed lid geben und 5sec/Stufe5 zerkleinern. Wer die Zwiebel feiner mag: mit dem Spatel nach unten schieben und Vorgang für ca. 3sec wiederholen.


    Den Camembert und den Limburger in grobe Stücke geschnitten in den Closed lid und 5sec/Stufe5 zerkleinern. Wer lieber gröbere Käsestücke mag verkürzt die Zeit.

    Dann den Frischkäse, Schmelzkäse, Paprikapulver und Salz mit in den Closed lid geben und 10sec/Counter-clockwise operation/Stufe5 vermengen.

    Den fertigen Obazden in eine Schüssel umfüllen und kalt stellen.

    Fertig ist der bayerische Obazde - der darf bei keiner bayerischen Brotzeit fehlen! An Guadn wünsch i eich!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Obazde schmeckt am allerbesten zu frischen Brezen oder frischem Bauernbrot. Es geht auch Baguette.

Am besten schon am Vorabend zubereiten, dann kann er über Nacht schön durchziehen. Eine 1/4 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Evtl. mit Schnittlauchröllchen bzw. mit Salzletten garnieren.

Der Obazde darf bei einer bayerischen Brotzeit nicht fehlen!

Die Mengen vom Paprikapulver und Salz nach eigenem Geschmack anpassen - ich mags würzig. Ich verzichte auch auf Pfeffer, aber wer ihn gerne mag einfach mit den anderen Gewürzen zugeben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die "nichtleichteVariante"

    Verfasst von inside am 16. April 2016 - 23:44.

    Die "nichtleichteVariante" gemacht und auch ohne über Nacht ziehen lassen sehr, sehr lecker.

    Nun bin ich gespannt, wie der übrig gebliebene Rest morgen schmeckt tmrc_emoticons.;)

     

    Nachtrag 16.04: Der Rest schmeckt immer noch tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist voll lecker, ganz nach

    Verfasst von henrika am 23. März 2016 - 15:59.

    Ist voll lecker, ganz nach meinem Geschmack und schön würzig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können