3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bolognese-Sauce à la Sändie


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Hackfleisch gem.
  • 1 TL Zucker
  • 1 Schuss Rotwein
  • 1 kl. Flasche gute Tomatensauce, z.B. von „Dorfkrug“ (Sylter-Salatfrische) oder von "Oil and Vinegar"
  • 150 g Pizzatomaten, aus der Dose
  • 12 Blättchen Basilikum
  • Pizza-Gewürzmischung, "Easy-Gourmet"
5

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knobis in den Closed lid geben und 3sec./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, Öl zugeben und 4,5min./Varoma/Stufe 1 andünsten.

  2. Derweil das Rinderhackfleisch mit Zucker so lange in einer Pfanne scharf anbraten, bis es anfängt zu karamellisieren und schön braun angebraten ist.

    Anschließend mit einem Schuss Rotwein ablöschen, so dass sich alles Angebackene vom Boden lösen lässt.

  3. Hackfleisch in den Closed lid geben und mit dem Spatel unterheben. Tomatensauce und Pizzatomaten zugeben und 10min./85°/Stufe 2 Counter-clockwise operation kochen. 5min. vor Ende frisch gehacktes Basilikum zugeben, mit Pizzagewürz abschmecken.

  4. Anmerkung:
  5. Hackfleisch kann im Thermi mitgekocht werden, mir fehlen da aber dann die sagenumwobenen Röstaromen und das Fleisch wird mir zu grisselig...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:22232:]]

Bei Verwendung von etwa der doppelten Menge kann die Sauce gut, in Twist-Off-Gläsern abgefüllt, haltbar gemacht werden, um sie, z.B. für Lasange, weiter zu verarbeiten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare