3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Cashew/Cocos Dip


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Dip

  • 200 Gramm Cashewkerne
  • 0,2 Liter Kokosmilch
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Currypaste rot
  • 1 EL Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. alle Zutaten in den Closed lid geben und auf Stufe 10 ca 8 sec. zerkleinern. Je nach Konsistenz alles mit dem Spatel nach unten schieben und wiederholen.

     

    Schmeckt auch gut auf Brot oder zu Crackern tmrc_emoticons.;-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo  hört sich sehr lecker

    Verfasst von sternengold2010 am 6. Januar 2016 - 22:14.

    Hallo 

    hört sich sehr lecker an

    Hab nur eine Frage  werden geröstete Cashewkerne genommen oder natur??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker! Ein bisschen

    Verfasst von DerTeufelsbraten am 23. September 2015 - 12:15.

    Super Lecker! Ein bisschen Thai, ein bisschen Karibik....und mit den Cashew Nüssen ist es nich so stumpf beim essen wie mit Ernüssen.

    Bei der ersten Party gingen alle Daumen hoch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationell lecker!  Ich

    Verfasst von Carolinchen80 am 16. August 2015 - 17:36.

    Sensationell lecker!  Party Ich habe allerdings weniger Kokosmilch genommen, nur 150 g, damit war für mich die Konsistenz genau richtig. Sonst wäre es mir zu flüssig, da wir es als Aufstrich genommen haben. 

    Ach ja, und statt Honig Agavendicksaft, damit ist er vegan.  Glasses

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es mit Agavensyrup

    Verfasst von Oma Wetterwachs am 19. März 2015 - 23:42.

    Ich habe es mit Agavensyrup gemacht. War sehr lecker, Daumen hoch....

    Viele Grüße

    Oma Wetterwachs

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz lecker, hab es eben

    Verfasst von elza19 am 31. Januar 2015 - 19:39.

    Ganz lecker, hab es eben ausprobiert. Volle Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können