3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Fruchtige Barbecue-Sauce (BBQ-Sauce)


Drucken:
4

Zutaten

3 Glas/Gläser

Sauce

  • 1/2 Messbecher Essig
  • 1 EL Honig
  • 1..3 EL Tomatenmark, (konzentriert, aus der Tube)
  • 1 TL Salz, (Fleur de Sel / Meersalz)
  • max. 1 TL Pul Biber (oder 1 getrocknete Chilischote), (türk. Chiliflocken)
  • 1 Zehe Knoblauch, (gepresst)
  • 100 Gramm Mango, reif, gewürfelt (ca. 1/4 Frucht)
  • 3 Milliliter Hickory Liquid Smoke, (flüssiges Rauchkonzentrat von GourmetStern/MCC)
  • 1 Dose gehackte Tomaten, abgetropft
  • 1/2 Bio-Orange, nur abgeriebene Schale

5

Zubereitung

    Sauce
  1. Die Zwiebel zerhacken (in Stücken auf das in Turbostufe rotierende Messer fallen lassen), mit dem Schaber herunterschieben.
    Ca. 1 EL Olivenöl hinzufügen,
    dann 3..5 min Varoma / St.1 dünsten.
  2. TM auf 30 min Varoma / St.2 einstellen, mit Butterfly und ohne Messbecher erhitzen.
    Dabei die anderen Zutaten der Reihe nach hinzufügen bis einschl. der Knoblauchzehe.

  3. Nach 15 min die Konsistenz prüfen.
    Wenn die Sauce dick genug ist, weiter mit dem nächsten Schritt, ansonsten noch weiter kochen lassen bis die 30 min um sind.

  4. Jetzt die restlichen Zutaten hinzufügen (Raucharoma*, Mango, Tomaten, Orangenschale).
    Noch 15 min weiter auf Varoma / St.2 laufen lassen.

    * Je später der Liquid Smoke zugefügt wird, desto kräftiger kommt das Raucharoma durch.[/b]

  5. Fertig gerührt…
  6. Wenn die Sauce fertig ist, kann sie prima in Twist-off-Gläsern konserviert werden und hält sich dann sehr lange. Nach Anbruch am besten im Kühlschrank aufbewahren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ein Gläschen von der Sauce, nett verpackt, ist natürlich auch ein prima Mitbringsel, etwa zur Grillparty.

Das Rezept habe ich im TM21 zubereitet, ist aber sicher auch kein Problem für die anderen Modelle tmrc_emoticons.;-)

Die Mengenangaben sind nur grobe Anhaltspunkte, abschmecken muss man letztlich natürlich nach seinem eigenen Geschmack.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare