3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Honig-Senf


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

  • 350 g Senfkörner
  • 120 g Weißweinessig
  • 1 Messerspitze Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Esslöffel Salz
  • 400 g Honig
  • Salz,Pfeffer,Thymian,Chilipulver
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 350g Senfkörner auf Turbo mahlen. (Mehrere Male, bis Senfmehl vorhanden ist)

    450ml Wasser, 120 g Weißweineissig, 1El Salz und 1 TL Kurkuma zufügen und 3Min/100°/Stufe2 kochen.

    400g Honig zugeben und solange auf Stufe 4 rühren bis die Masse glatt und cremig ist.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken . Mit Chili oder Thymian verfeinern. Den Senf noch heiß in Gläser füllen und sofort verschließen. 2 Wochen ziehen lassen.

     

    Nach dem Öffnen ca 2 Monate haltbar.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wenn man die Zutaten zuhausse

    Verfasst von Swobi am 10. Mai 2014 - 18:16.

    Wenn man die Zutaten zuhausse hat, kann man den Senf machen. Er ist ok, aber mehr nicht. Wenn ich berechne, was die Zutaten gekosten haben, kaufe ich künftig lieber hochwertigen Senf. Der schmeckt mir viel besser. Ich wollte ihn eigentlich herschenken, aber damit komme ich nicht groß raus.... Das lasse ich besser.

    Schade...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Senf zu Weihnachten

    Verfasst von frida1972 am 29. Dezember 2013 - 13:33.

    Habe den Senf zu Weihnachten verschenkt, ist sehr gut angekommen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Schönen Dank für deine

    Verfasst von Infiziert am 18. Oktober 2011 - 22:09.

    Hallo!

    Schönen Dank für deine schnelle Antwort. Ich bin gespannt, wie der Senf schmeckt, aber ich muss ja noch warten...

    viele Grüße, Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen... Also die

    Verfasst von Na Dja am 18. Oktober 2011 - 16:17.

    Hallöchen...

    Also die Senfkörner mahle ich am liebsten mit TURBO und das eben öfters.. dann wird der samen auch nicht heiss.. und da mache ich eigentlich schon Senfmehl... das funktioniert eben bei dieser Menge dann am besten...

    Den Weißweinessig gebe ich mit dem Wasser dazu und verrühre es gut.

    Ich habe noch nie nochmals aufgekocht nach dem Honig und es war immer noch schön heiß (warm) also die Temperatur genügt jedenfalls zum abfüllen.

    Die richtige Geschmacksausschöpfung erhältst du aber erst nach ca 14 tagen... solange braucht der Geschmack bis er sich vollends entwickelt hat.

    Ach wie gut das jeder weiss,dass mein Hausfreund TM31 heisst... Wink


    Viele Köche verderben den Brei.. deshalb hab ich meinen Hausfreund dabei Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Ich habe gerade dein

    Verfasst von Infiziert am 18. Oktober 2011 - 14:01.

    Hallo!

    Ich habe gerade dein Rezept ausprobiert, aber nur ein Zentel deines Rezepts, da ich erst mal testen wollte, wie der Geschmack ist und weil ich auch nur noch so wenig Senfkörner hatte.

    Ein paar Fragen habe ich noch: Wann tust du den Weißweinessig dazu? Wie lange mahlst du den Senf, ich habe mal gehört, wenn Senf heiß wird, wird er bitter, daher war ich vorsichtig aber der Senf ist nicht ganz glatt geworden (ist ja nicht schlimm, dann ist es halt körniger Senf) Wenn du den Honig untergerührt hast, kochst du dann das ganze noch mal auf? Denn ansonsten ist es ja nicht mehr heiß!

    LG STeffi

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können