3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kirsch-Chutney


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

Kirsch-Chutney

  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 1 rote Paprika, in groben Stücken
  • 500 g Kirschen, (frische Süßkirschen entsteint)
  • 1/2 TL getrocknete Chiliflocken
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 160 g Gelierzucker 2:1
  • 80 g Essig
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zuerst die halbierten Zwiebeln und die Paprika in den Closed lid geben und in 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern (wer frische Chili verwenden will, gibt eine halbe Chili an dieser Stelle mit in den Closed lid).

    Alle anderen Zutaten dazugeben und in 60 Min. / 100 Grad / Counter-clockwise operation Stufe 1 einkochen. Anstelle des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz aufsetzen.

    Noch heiß in Gläser abfüllen und verschließen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt besonders jetzt im Sommer zu gegrilltem Fleisch.
Guten Appetit!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo hhabbatz und an alle...

    Verfasst von HeikeB-63 am 26. Juni 2017 - 10:47.

    Hallo hhabbatz und an alle Rezeptweltinteressierten,

    gestern konnte ich das Kirsch Chutney mit gegrilltem Fleisch testen und was soll ich sagen, es war richtig lecker.

    Zu meinem 2. Kommentar muss ich sagen, dass ich das Kirsch Chutney ohne Fleisch probiert hatte, deshalb war es mir zu viel Zwiebelgeschmack. Mit Grillfleisch ist es genau richtig. Lol

    Wer also zu viele Kirschen im Garten hat, sollte dieses Kirsch Chutney machen. Es ist geschmacklich zu gegrilltem Fleisch und auch zu Käse (habe ich auch getestet) sehr gut. Big Smile

    Deshalb hat dieses Kirsch Chutney 5 Sterne und keine 4 Sterne die ich gab verdient. Wink

    LG Heike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hhabbatz...

    Verfasst von HeikeB-63 am 25. Juni 2017 - 09:17.

    Hallo hhabbatz,

    da ich gestern die Kirschen verarbeiten musste und Du leider auch meinen 1. Kommentar nicht reagiert hast, habe ich folgende Zutaten genommen: 100g rote Zwiebeln, 150g rote Spitzpaprika, 1 rote Chilischote (20g), 550g Kirschen, 10g Salz, Zimt, 180g Gelierzucker 1:1 und 80g Condimento Bianco.

    Für mich Geschmacklich zuviel Zwiebel und es könnte mehr schärfe haben. Vielleicht sind die getrockneten Chilischoten doch besser.

    Es ist Geschmacksache.

    Ich mache es wieder nur schärfer mit weniger Zwiebeln und mehr Zimt. Wink

    LG Heike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo HeikeB-63...

    Verfasst von hhabbatz am 25. Juni 2017 - 09:14.

    Hallo HeikeB-63,
    meine Paprika war ca. 200g schwer und ich habe Gelierzucker 2:1 verwendet. Werde es im Rezept vermerken. Danke für den Hinweis.
    Probier's auf jeden Fall aus. Uns schmeckt es super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hhabbatz...

    Verfasst von HeikeB-63 am 23. Juni 2017 - 15:56.

    Hallo hhabbatz,

    Dein Rezept hört sich sehr gut an.

    Ich würde es gerne heute noch im TM kochen. Smile

    Leider hast Du bei dem Gelierzucker nicht dazu geschrieben, ob Du 1:1 oder 2:1 oder 3:1 genommen hast.

    Dann würde ich gerne noch wissen, wie schwer Deine Paprika war?

    Für eine schnelle Nachricht bzw. Ergänzung im Rezept wäre ich Dir sehr dankbar.

    LG Heike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können