3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kräuterbuttercreme mit Kürbiskernmus (glutenfrei und laktosefrei möglich)


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

Kräuterbuttercreme mit Kürbiskernmus

  • 125 Gramm Rucola, frisch
  • 75 Gramm Basilikumblätter, frisch
  • 75 Gramm Rapskernöl, oder Olivenöl
  • 25 Gramm Kürbiskernöl
  • 250 Gramm Butterflöckchen, zimmerwarm (oder laktosefreie Bura, siehe Tipp)
  • 125 Gramm Kürbiskernmus, zimmerwarm, z.B. von Rap*nzel
  • 25 Gramm Salz, fein
  • 15 Gramm Knoblauch, granuliert
  • 10 Gramm Zwiebeln, getrocknet
  • Pfeffer, (Menge nach Belieben)
  • Muskat, (Menge nach Belieben)

5

Zubereitung

  1. Rucola, Basilikumblätter, Rapskernöl (oder Olivenöl) und Kürbiskernöl in den Closed lid geben, Messbecher aufsetzen und 20 Sek./Stufe 7 pürieren. Die Masse mit dem Spatel hinunterschieben.
  2. Kürbiskernmus hinzufügen, Messbecher aufsetzen und 1 Min./Stufe 8 unterrühren (jetzt wird die Kräuterbuttercreme etwas zäh, besonders wenn das Kürbiskernmus vorher im Kühlschrank gestanden hat). Die Masse mit dem Spatel hinunterschieben.
  3. Butterflöckchen hinzugeben, Messbecher aufsetzen und 30 Sek./Stufe 8 unterheben (bei zimmerwarmer Butter klappt das in der angegebenen Zeit, bei kühlschrankkalter Butter muss die Zeit verlängert werden). Die Masse mit dem Spatel hinunterschieben.
  4. Salz, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Pfeffer und Muskat nach Belieben hinzufügen, Messbecher aufsetzen und 30 Sek./Stufe 5 verrühren. Die Kräuterbuttercreme abschließend in Gläser abfüllen (oft ist die Masse durch das Pürieren leicht erwärmt und lässt sich gut aus dem Closed lid ausgießen).
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich verwende die Kräuterbuttercreme mit Kürbiskernmus gerne für Kartoffelpüree (dies wird damit knallgrün eingefärbt; nicht nur zu Halloween eine Augenweide!), als Unterlage für Bruschetta mit Tomaten, als Einlage für Baguette mit Kräuterbutter und als Füllung für ein Faltenbrot oder eine Partysonne.

Hinweise: Mit granuliertem Koblauch und gefriergetrockneten Zwiebeln ist die Kräuterbuttercreme glutenfrei, mit getrockneten Röstzwiebeln (schmeckt auch prima) allerdings nicht mehr.
Wenn man statt Butter Bura (laktosefreie Butter mit Rapsöl aus dem Bioladen) benutzt, wird die Kräuterbuttercreme auch noch laktosefrei.

Aufbewahrung/Haltbarkeit: Ein Glas in den Kühlschrank stellen, die anderen verschenken oder einfrieren. Im Kühlschrank hält die Kräuterbuttercreme ca. einen Monat, eingefroren mindestens ein halbes Jahr.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Liebe Nutzer/-innen,...

    Verfasst von RuBius am 12. März 2018 - 17:07.

    Liebe Nutzer/-innen,

    über einen Kommentar von Euch würde ich mich sehr freuen! Auch interessiert es mich, wofür Ihr die Kräuterbuttercreme verwenden wollt. Auf Eure Ideen und Vorschläge bin ich gespannt!

    Schöne Grüße,
    RuBius
    Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können