3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Apfel-Konfitüre


Drucken:
4

Zutaten

  • 200 g Hokkaido-Fruchtfleisch
  • 200 g Äpfel
  • 30 g Zitronensaft
  • 70 g Apfelsaft
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Kürbis und die Äpfel in Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Apfelsaft, Zimt und Muskat in den Mixtopf geben. 15 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

  2. Den Gelierzucker hinzugeben und das Ganze 9 Minuten / Varoma / Stufe 1 aufkochen.

  3. Anschließend 20 Sekunden / Stufe 9 pürieren.

  4. In heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen.
    Die Gläser mindestens fünf Minuten auf dem Kopf stehen lassen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schön, dass es euch auch so

    Verfasst von lassekochen am 28. November 2012 - 20:21.

    Schön, dass es euch auch so gut schmeckt.

    Lass mich gerne wissen, ob das klappt mit dem Zucker reduzieren. Bei Marmelade bin ich da immer vorsichtig, ob es mit weniger Zucker noch gut geliert. Sonst vielleicht das Rezept mit etwas mehr Zitronensaft probieren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept eben

    Verfasst von MuT.Vollmuth am 28. November 2012 - 12:50.

    Habe das Rezept eben ausprobiert.

    Die Marmelade ist total lecker nur fast etwas zu süß. Ich versuche es das nächste Mal mit etwas weniger Zucker.

    Vielen Dank fürs einstellen! tmrc_emoticons.)

    VlG

    M & T

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können