3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Löwenzahn - Obazda


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 200 g Camenbert in Stücken mit oder ohne Rinde
  • 200 g Frischkäse, selbstgemacht,lt. Grundkochbuch
  • 50 g Butter, weich, in Stücken
  • Cayennepfeffer, Paprika, nach Geschmack, ca. je Msp.
  • Salz, Pfeffer, nach Geschmack, ca. je Msp.
  • 3-4 Stück Löwenzahnblüten
  • 1 EL Schnittlauch oder Wildlauch
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1 mittlere Zwiebel, halbiert                  3 Sek./Stufe 4,5 -5  (je nachdem wie klein ihr die  Zwiebel haben  möchtet)
    200 g Camenbert, in Stücken
    200 g Frischkäse
    50 g Butter, weich in Stücken
    Paprika, Cayenepfeffer
    Salz und Pfeffer nach Geschmack
    1 El Schnittlauchröllchen oder wie hier Waldlauch                  
    3 Löwenzahnblüten, nur die gelben Blätter abzupfen

    alles zugeben und ca. 4 Sek./St. 4,5 mithilfe des Spatels verrühren.

    Als Deko dann noch ein Blüte extra zugeben.
    Beim Obazda kommt es natürlich darauf an in welchen Stückchen man ihn gerne genießt.
    Manch einer sagt das er ihn gerne mit dicken Stücken mag, der Andere mag ihn gerne 8 Sek./Stufe 5 gut vermischt.
    Probiert es selber aus. Und viel Spaß  beim Genießen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ganz toll schmeckt auch statt Löwenzahn Veilchenblüten, Gänseblümchen oder Wiesenschaumkraut. Wiesenschaumkraut schmeckt etwas wie Senf.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare