3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mairübchen- Dip


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Rübchen- Dip

  • 1 Bund Mairübchen/ Kugelrettich, incl Herzblätter
  • nach Geschmack Kräuter, z.B. Apfelminze, Thymian, Knofi
  • 250 g Magerquark
  • 200 g saure Sahne
  • 150 g Joghurt
  • 2 TL Meerettich aus dem Glas
  • 2 EL Miracel Whip
  • nach Geschmack Gewürze: Salz, Pfeffer, Knofi
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Mairübchen/ Kugelrettiche schälen und vierteln, die zarten Herzblätter aufbewahren und waschen. 

    Die grob zerkleinerten Rübchen in den Closed lidgeben, 5 sec bei Stufe 5 mixen und umfüllen.

     

    Frische Kräuter waschen.

    Ich bevorzuge Apfelminze für den sehr frischen, leicht fruchtigen Geschmack, dazu Thymian, Knofi. (Notfalls gehen natürlich auch getrocknete Kräuter, die dann aber nicht zerkleinert werden.)

    Die frischen Kräuter mit den Herzblättern der Rübchen im Closed lid 3 sec Stufe 8 mixen und zu den zerkleinerten Rübchen geben.

    Eine Prise Salz unterrühren.

    Quark, saure Sahne, Joghurt, Meerrettich, Miracel Whip und Gewürze (Salz, Pfeffer, Knofi) in den  Closed lid geben. Die Rübchen- Kräutermischung zufügen und 12 sec bei Stufe 3 vermischen.

    In eine Schale oder kleine Schüssel füllen und mit ein paar Kräuterblättchen dekorieren.

     

    Lasst es euch schmecken.

     

    Schmeckt zu frischem knusprigem Brot, auch zu Laugenbrezeln und Grillfleisch.

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare