3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Mayonnaise ohne Ei


Drucken:
4

Zutaten

Mayo

  • 100 g Milch
  • 200 g kalt gepresstes Pflanzenöl, z.B. Sonnenblumen- oder Traubenkernöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL japanischer Reissessig, Weissweinessig geht auch
  • 2 TL Mirin, japanisches Süßungsmittel
  • 3 TL Senf
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst, Bio
5

Zubereitung

    Mayo - I fly eifrei
  1. Wichtig! Alle Zutaten muessen Zimmertemperatur haben!

  2. Schmetterling/ Schlageinsatz einsetzen

  3. Milch, Salz, Zitronensaft, Essig, 1 Tl Mirin, Senf und den Pfeffer in den Closed lid geben

  4. 3 Minuten auf Stufe 4-5 zu einem Schaum aufschlagen

  5. weitere 4 Minuten auf Stufe 4-5 schlagen und dabei die 200g Öl einlaufen lassen. Zum Ende hin das Rapsöl einlaufen lassen.

  6. Fertig! Abschmecken mit Salz, Zitronensaft und/oder Mirin.

  7. In verschraubbares Glas abfuellen

  8. Tips
  9. Nicht verzagen, wenn die Masse noch nicht fest wird, das passiert frühestens nach Zugabe von 2/3 des Öls. Wenn das komplette Öl eingearbeitet ist, langsam das Rapsöl einarbeiten (hier unbedingt kaltgepresste Bioqualität benutzen, sonst wird die Mayo evtl. zu bitter; es gibt der Mayo auch kräftigen Geschmack und Farbe).

    Nach insgesamt ca. 4 Min. mixen ist eine zähflüssige Mayonnaise entstanden, die am Ende nur noch mit etwas Zitronensaft, Mirin und evtl. Salz abgeschmeckt werden kann.

    Wer es standfest haben will, mixt vorsichtig (Teelöffelweise) weiteres Rapsöl unter.

  10. Haltbarkeit
  11. Unter Luftabschluss (z.B. eingeschweißt) hält sich die Vegemayo im untersten Kühlschrankfach problemlos 10-12 Tage - vor allem, wenn man H-Milch verwendet.

  12. Quelle:
  13. Spiegel, 23 Januar 2011, Mayonaise-Variationen - I fly eifrei

    //www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,740664,00.html

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für das Rezept. Die

    Verfasst von KeiSa am 28. November 2015 - 23:11.

    Danke für das Rezept. Die Mayonnaise ohne Ei schmeckte mir so gut, wie mit Ei oder eine gekaufte. Im Kühlschrank hat sie bei uns etwa eine Woche gehalten, bis sie leer war.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die Mayo war echt gut,

    Verfasst von Kirilulu am 17. Juli 2015 - 00:18.

    Hallo,

    die Mayo war echt gut, hab in weiser Vorraussicht nur 2 TL Senf genommen, bin nicht so der Senfliebhaber tmrc_emoticons.;)

    Das Salz war mir auch ein bischen viel, aber ich bin da auch sehr empfindlich*schäm*

    Die Idee mit dem Mirin und Reisessig ist klasse! Hab mal meinen fertig gewürzten Sushiessig genommen, den hab ich eh immer da  Love

    Liebe Grüße,

    Kiri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Regina,  ich mache das

    Verfasst von Probierlöffel am 23. Januar 2015 - 18:54.

    Hallo Regina, 

    ich mache das genau wie du mit Milch und Senf statt mit Ei. Bis gestern allerdings nur mit dem Zauberstab. 

    Gott sei dank hab ich deinen Hinweis gefunden und kann daher als Thermomix Neuling gleich probieren ob es bei mir auch klappt..

    Danke..,

    Gruß 

    Probierlöffel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hab grad die Majo

    Verfasst von BierundTee26 am 19. Dezember 2013 - 18:17.

    Hallo, hab grad die Majo gemacht!

    Bis jetzt ist sie noch etwas flüssig, aber ich hab ja gelesen das sie im Kühlschrank fest wird. Schauen wir mal... Geschmacklich finde ich sie TOP tmrc_emoticons.)

    Danke für das einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 ***** für die Mayo !!!  Bei

    Verfasst von Reiki-Tante am 3. August 2013 - 16:15.

    5 ***** für die Mayo !!!

     Bei uns gibt es - seit ich mich erinnern kann - immer dieselbe selbstgemachte (köstliche) Mayo mit Ei im Kartoffelsalat .

    Habe gestern die Mayo ohne Ei gemacht (ohne Mirin) und sie hat sogar den "Test" bei der Verwandtschaft bestanden tmrc_emoticons.-)

    Habe sie mit etwas mehr Rapsöl gemacht und noch 2 Std. in den Kühlschrank gestellt, damit sie schön fest wird. Einfach KLASSE!!Bei Außentemperaturen von etwa 37 Grad war das zudem auch noch eine tolle Antisalmonellen-Maßnahme. Cooking 2

    Ich bin begeistert !  Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gerade die Majo für

    Verfasst von erikay am 23. Dezember 2012 - 13:50.

    Habe gerade die Majo für unseren traditionellen Kartoffelsalat zum Weihnachtsabend zubereitet. Hatte ja erst so meine Bedenken, da sie nicht gleich fest wurde und eher einer Salatcreme glich. Aber einwenig nachschlagen und etwas Rapsöl, wie beschrieben hinzu, habe ich nun eine super Majo und  meine schwangere Schwiegertochter darf auch mitessen tmrc_emoticons.-) Einen Fleischsalat habe ich damit schon fertig gemacht, lecker.

    Vielen Dank für's Rezept.

    Allen fleißigen Thermi-Mixern schöne Weihnachten.

    Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin begeistert von Konsistenz

    Verfasst von nadieschda am 29. November 2012 - 16:40.

    Bin begeistert von Konsistenz und Geschmack (auch ohne Mirin tmrc_emoticons.;)  ), und dabei ist die Majo echt schnell zubereitet.

    Ein super Rezept auch für Schwangere!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich mache das ohne mirin und

    Verfasst von am blütenhang am 22. November 2012 - 00:26.

    ich mache das ohne mirin und sonstwas unbekanntes, nicht vorrätiges:

    300 gr. neutrales Öl (ich nehm Distelöl) vorab auf dem mixtopf in einem extrakännchn abwiegen, beiseite stellen

    dann 300 gr. Milch (Kuh oder Soja) mit 1 TL Salz

    Stufe 4/1 Min./ 37° mixen

    dann messbecher aufsetzen, festhalten und

    3 min/Stufe5/37° das öl langsam zulaufen lassen.

    am schluss noch 1 El Zitronensaft oder Balsamico weiß 10 sec. untermischen.

    fertig. 

    das ist mein grundrezept, beifügen kann man dann noch vorab gehackte kräuter, knoblauch oder nur ein wenig senf.

    ach ja: es funktioniert auch ohne schmetterling!

    wohl bekomms

    gruß regina

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! 5***** aus

    Verfasst von hakunamatata1812 am 22. Dezember 2011 - 23:48.

    Super!

    5***** aus Aschaffenburg

     

    Wenn das Leben dir Zitrone bietet - mach Limonade draus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Merci! & viel Spass beim

    Verfasst von ronnyw am 11. Oktober 2011 - 00:45.

    Merci! & viel Spass beim Schlemmen! tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe die Mayonnaise

    Verfasst von Gast am 10. Oktober 2011 - 18:08.

    Hallo, habe die Mayonnaise gemacht. Sehr lecker. Ich freue mich riesig, ich kann wieder (gesunde) Pommes mit Mayo essen, einen Fleischsalat (1/2 Mayo,1/2 Joghurt) machen und essen usw.usw. Sie ist bei mir zwar nicht ganz so fest wie auf dem Bild, aber das ist mir egal. Ich habe Sie in einen T***erbehälter getan, den ich vor kurzem im (Ketchup?) Duo gekauft habe und dafür hat sie genau die richtige Konsistenz.

    Vielen Dank fürs Rezepteinstellen. Von uns 5*.  Noch eine schöne Woche

    Heidrun

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ronnyw, vielen Dank für

    Verfasst von Gast am 8. Oktober 2011 - 08:49.

    Hallo ronnyw, vielen Dank für die Info. Ich werde heute die Mayonnaise zubereiten. Ich kann keine kaufen, da ich ein Allergiker bin, aber diese Zutaten vertrage ich. Mirin werde ich weglassen, da ich nicht weiß, wie ich es vertrage. Werde berichten. Gruß Heidrun.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Heidrun, der Mirin ist

    Verfasst von ronnyw am 8. Oktober 2011 - 02:50.

    Hallo Heidrun,
    der Mirin ist ganz sicher nicht notwendig um die Mayo hinzubekommen. Allerdings gibt er einen etwas interessanten suesslichen Geschmack. Ich denke du kannst auch etwas Zucker, evtl Puderzucker nehmen.

    Zur Erklaerung hilft wie immer Wikipedia:
    Mirin (jap. みりん, seltener in Kanji: 味醂) ist ein süßer Reiswein der japanischen Küche. Er wird aus Reis, Reishefe, Wasser hergestellt. Er hat im Gegensatz zu Sake einen geringeren Alkoholgehalt (ca. 14 % Vol.) und schmeckt sehr viel süßer, da er nur teilweise vergoren ist.

    Mirin wird z. B. als Zusatz zu Miso-Suppe, in Teriyaki-Sauce oder zum Beträufeln von Sushi-Reis verwendet. Er dient ausschließlich zum Kochen, nicht als Getränk.


    Also dann, Viel Spass!
    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, da ich immer Angst vor

    Verfasst von Gast am 5. Oktober 2011 - 16:30.

    Hallo,

    da ich immer Angst vor Salmonellen habe, würde ich dieses Rezept gerne ausprobieren. Aber was ist Mirin, und wo bekommt man das? Für eine Antwort im Voraus besten Dank.

    Gruß Heidrun

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können