3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Remoulade - komplett ohne Ei


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Remoulade - komplett ohne Ei

  • 1 Schalotte
  • 75 g fettarme Milch
  • 3/4 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 150 g Rapsöl
  • 1 1/2 TL Senf mittelscharf
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2 TL Kapern
  • 3-4 EL dänischer Gurkensalat, süßlich eingelegte Gurkenscheiben
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Schalotte in den Mixtopf geben, Messbecher einsetzen und 1 Sek./Turbo anstellen, mit dem Spatel runterschieben und nochmal 1 Sek./Turbo zerkleinern.

    Milch, Salz und Zucker dazu geben und 1 Min. 30 Sek./37°C/Stufe 5 vermischen. Früher stoppen, wenn die Temperatur schon erreicht ist, sonst verlängern, bis die Temperatur erreicht ist.

    Dann 4 Min./Stufe 5 einstellen, und das Öl bei eingesetztem Messbecher langsam auf den Deckel gießen.

    Runterschieben, was am Rand und am Deckel klebt.

    Senf, Zitronensaft, Kapern und Gurkenscheiben zugeben und 10 Sek./Stufe 7 fein zerkleinern.

    Abschmecken und ggf. - je nach eigener Vorliebe - feiner zerkleinern.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ergibt gute 300 ml.

Toll für selbst gemachte Fischburger, zu Fischgerichten, zu Roastbeef, ...

Gutes Mitbringsel z.B. zur Grillparty.

Ungefährlich, da (in der Mayonnaise-ähnlichen Basis) kein rohes Ei enthalten ist.

Klassische Remoulade enthält neben rohem Ei (für die Mayonnaise-Basis) auch hartgekochte Eier, was ich persönlich nicht so mag. Wer hartgekochte Eier in der Remoulade möchte, sollte diese zusammen mit Senf, Zitronensaft, Kapern und Gurke zugeben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare