3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Remoulade


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Remoulade

  • 1 Ei
  • 25 g Zitronensaft
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 200 g neutrales Öl, (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 3 Stängel Petersilie, abgezupft
  • 1 TL Kapern
  • 100 g Schmand
  • 1 Zwiebel, geviertelt (30 g)
  • 100 g Gewürzgurken, in Stücken
5

Zubereitung

  1. 1. Ei, Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 3 vermischen.
    2. Öl durch die Deckelöffnung langsam zulaufen lassen, ohne dabei den Messbecher abzunehmen, Stufe 3,5.
    3. Petersilie, Kapern, Schmand, Zwiebel und Gewürzgurke zugeben und 5-7 Sek./
    Stufe 3,5
    untermischen.

    Bemerkung:
    Rühren Sie im letzten Schritt so lange, bis Zwiebel und Gurken den gewünschten Zerkleinerungsgrad erreicht haben.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckte irgendwie nur ölig

    Verfasst von Thermiwitch am 27. Mai 2016 - 18:51.

    Schmeckte irgendwie nur ölig :~ Nicht unser Fall.

    Closed lid Hexen von heute brauchen einen modernen Kessel Closed lid

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Genau so muss

    Verfasst von juttaatnet am 8. Januar 2016 - 19:32.

    Sehr lecker. Genau so muss eine Remoulade schmecken. Habe allerdings nur 15 g Zitonensaft genommen wegen der vorherigen Kommentare.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir war die Remoulade

    Verfasst von elifre am 11. Oktober 2015 - 21:37.

    Bei mir war die Remoulade auch viel zu dünn. Werde nächstes Mal eine andere ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist nicht ganz

    Verfasst von Sambini am 15. September 2015 - 18:19.

    Das Rezept ist nicht ganz richtig. Sauce Remoulade ist per Definition (Lehrmittel der Berufsköche) eine Ableitung von Mayonnaise. 

    Besser man macht zuerst ein normale Mayonnaise.

    Persönlich gebe ich am Schluss, d.h. nach den Gurken etc. noch etwas LC1 (Sauermilch von Nestle) dazu. Oder aber Crême fraiche resp. Schmand wie es bei euch heisst. Das würde ich allerdings nicht auf Stufe 3,5 machen sondern eigentlich von Hand. Die Sauce dünnt sonst aus.

    Habe mein Rezept hier eingestellt:  http://www.rezeptwelt.de/rezepte/remoulade/201341

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Reihenfolge ist absolut

    Verfasst von Sambini am 15. September 2015 - 18:17.

    Die Reihenfolge ist absolut richtig, da kannst Du jeden Berufskoch fragen.

    Wichtig ist, dass das Ei (besser wären eigentlich 2 Eigelb) mit dem Senf (gehäufter TL!)  und Zitronensaft sehr gut verrührt sind, es soll ausschauen wie ein leicht schaumige Creme. Dann langsam das Öl in einem dünnen Faden dazu giessen. Je mehr Öl desto fester wird die Mayonnaise, nicht umgekehrt!

    Unbedingt erst am Schluss die Zwiebeln und Gurken dazu geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kein Hit!!! Die Remoulade war

    Verfasst von Deva am 15. September 2015 - 15:37.

    Kein Hit!!!

    Die Remoulade war zu dünn und zu sauer. Mit Zucker lies sich das Saure beheben. Die Reihenfolge finde ich auch nicht richtig. Die Zwiebel und die Gurken habe ich so geschnitten. 

    LG Deva

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo Warnold, bei mir auch!

    Verfasst von LiedekeHS am 31. Dezember 2013 - 17:34.

    hallo Warnold,

    bei mir auch! Habe leider erst deine Nachricht gelesen.  das war definitif viel zu viel öl.

     Und die reihenfolge ist auch nicht richtig- die Zwiebel und Gurken sollen zuerst zerkleinert  werden und dann erst der öl dazu. Aber richtig etwas dicker habe ich sie gekriegt durch das abgiessen von die flüssigkeit und dann mit ein extra Ei, und einige Löffel Mirakel Whipp dazu. und auf jeden Fall würzen mir Zucker weil alles viel zu sauer ist sonst! 

    Unverständlich dass dieses ein getesetes rezept ist.  Von mir nur 2 Sterne! 

     

     

    Liedeke 553 *
    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • pink lady schrieb: Hallo

    Verfasst von Sambini am 6. Juli 2012 - 11:02.

    pink lady

    Hallo Warnold, du kannst die Ölmenge reduzieren, probiers mal mit 100g. Viel Erfolg!

    wenn schon dann MEHR Öl. Je mehr Öl desto fester die Sauce (Mayonnaise).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Warnold, du kannst die

    Verfasst von pink lady am 6. April 2012 - 17:17.

    Hallo Warnold, du kannst die Ölmenge reduzieren, probiers mal mit 100g. Viel Erfolg!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider war die. Remoulade

    Verfasst von Warnold am 6. April 2012 - 00:04.

    Leider war die. Remoulade viel zu flüssig. Habe sie genau nach Anleitung gemacht.

    Warte auf Tipps, wie ich sie dicker bekomme.

    Warnold

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr flüssig

    Verfasst von Andrea207 am 23. April 2011 - 00:41.

    lch suche weiter nach einer Remoulade die wie die gekaufte schmeckt,  diese hier ist es nicht, sie einfach zu flüssig. Also Soße okay, aber nicht alsRemoulade.

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Remoulade ist einfach

    Verfasst von blaurose am 19. Oktober 2010 - 17:52.

    Die Remoulade ist einfach viel zu flüssig! Das Rezept werde ich nicht mehr machen. :(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Remoulade war nicht ganz

    Verfasst von siggi09 am 22. März 2010 - 09:50.

    Die Remoulade war nicht ganz unser Fall. Sie hat ein wenig zu säuerlich geschmeckt. :~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können