3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rotes Zwiebel-Chutney


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

Rotes Zwiebel-Chutney

  • 9 rote Zwiebeln, mittelgroß, in Stücken
  • 2 Schalotten, mittelgroß, in Stücken
  • 2 Esslöffel Olivenöl, zum Dünsten
  • 220 g brauner Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zweiglein Rosmarin, frisch, Nadeln abgezupft, fein gehackt
  • 1 rote Chilischote
  • 50 g Rotweinessig
  • 270 g roter Balsamico
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Zwiebel in den Mixtopf geben. Öl hinzugeben, 3 Min./Varoma/Stufe 2 ohne Messbecher. Zucker dazugeben, 3 Min./Varoma/Stufe 2 ohne Messbecher karamellisieren lassen.
  2. Die Lorbeerblätter, den Zimt und den Rosmarin zugeben, die Chilischote kleinhacken und zugeben. Dann die beiden Essigsorten zum Ablöschen in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 2.
  3. Alles 45 Min /100°C/Stufe 1 ohne Messbecher köcheln lassen, bis das Ganze dickflüssig bis marmeladeartig ist. Dabei den Gareinsatz als Spritzschutz verwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In saubere Gläser füllen und verschließen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ca. 6 Wochen dunkel und kühl ruhen lassen. Das Chutney hält ca. drei Monate.

Das Chutney ist sehr lecker zu Fondue, Rinderbraten und gebratenem Fleisch.

Für 500 g rote Zwiebeln verwendete ich 125 g Balsamicoessig, 50 g Rohrzucker und von den Gewürzen die Hälfte.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare