3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Scharfes Mirabellen-Chutney


Drucken:
4

Zutaten

5 Glas/Gläser

Scharfes Mirabellen-Chutney

  • 250 g rote Paprika
  • 100 g rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Mirabellen, entsteint
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 35 g weißer Balsamico
  • 1 TL Rosmarin, frisch, gehackt
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 1 TL Salz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Chutney
  1. Mirabellen in den Closed lid 2 sec., Stufe 6, zur Seite stellen
  2. Paprika, Zwiebel, Chili und Knoblauch in den Closed lid 3 sec., Stufe 5

    Olivenöl zugeben, 3 min., 100°, Stufe 2, Counter-clockwise operation
  3. Mirabellen, Rosmarin ,Essig und Gelierzucker zugeben. 8 min., 100°, Stufe 2 Counter-clockwise operation

    Es muss mindestens 5 min. sprudelnd kochen, ggf. die Kochzeit verlängern.

    Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort heiß in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Gläser auf dem Deckel stellen und abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Lecker zu gegrilltem Geflügel!

Nach Geschmack kann auch getrockneter Chili verwendet werden. Ich hatte "nur" Chiliflocken daheim, wurde auch prima

Im Original von Dr.Oetker.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker 😋 beste Form Mirabellen zu essen...

    Verfasst von dresi am 5. September 2018 - 21:18.

    Super lecker 😋 beste Form Mirabellen zu essen .Wer kann mir sagen wie lange das Chutney haltbar ist? Freu mich über Antwort

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. ...

    Verfasst von murko am 3. September 2018 - 22:39.

    Super lecker.
    Wir haben nach einer Alternative zu Mirabellenmarmelade gesucht. Und gefunden!
    Wird diese Woche nochmal gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Großartig!...

    Verfasst von Rema75 am 30. August 2018 - 20:25.

    Großartig!
    Fruchtig frisch mit leichter Schärfe - sehr zu empfehlen - unbedingt ausprobieren!
    Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mein erstes Chutney selbst gemacht nach diesem...

    Verfasst von Bi80 am 30. August 2018 - 20:03.

    mein erstes Chutney selbst gemacht nach diesem Rezept,
    super lecker. lg. Bi80

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soooo lecker, gerade zum dritten mal gekocht! Habe...

    Verfasst von Martl23 am 20. August 2018 - 18:49.

    Soooo lecker, gerade zum dritten mal gekocht! Habe dieses mal 4 frische Pfefferoni genommen!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade ausprobiert, superlecker!👍🏻

    Verfasst von Felix und Lukas am 18. August 2018 - 15:55.

    Gerade ausprobiert, superlecker!👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Chutney - habe etwas mehr Essig (ca....

    Verfasst von Tuppence am 2. August 2018 - 14:19.

    Sehr leckeres Chutney - habe etwas mehr Essig (ca. 50 g) verwendet + Harrissapaste, da ich keine frische Chili hatte.
    LG Tuppence

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können