3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schneller Pflaumenmus


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Glas/Gläser

Zutaten

  • 500 g Pflaumen, entkernt
  • 1 Packung Vanillearoma/Konzentrat
  • 270 g Gelierzucker 2:1
  • etwas Zitronensaft
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Zuerst werden die Pfaumen entkernt und geviertelt.

    Die Pflaumenstücke in den Closed lid 15sec./Stufe 8 (wer es nicht ganz so fein mag verkürzt die Zeit)

     

    Die zerkleinerten Pflaumen von den Seiten runterschieben.

    Nun kommen das Vanillearoma, ein Schuss Zitronensaft und das Gelierzucker hinzu.

    13 Min./100°C/Stufe 2

    Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen. Deckel drauf und für 5 Min. auf den Kopf stellen.

     

    fertig

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn man den Mus etwas fester haben möchte, verlängert man die Zeit von 13 Min. auf 15 Min.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wahnsinn...das aller erste Mal Marmelade gemacht...

    Verfasst von S_Mi am 24. September 2016 - 07:57.

    Wahnsinn...das aller erste Mal Marmelade gemacht und dann gleich sowas leckeres und ganz einfach zubereitet.

    Vielen dank für das tolle Rezept.Habe gleich 2,5Kilo Zwetschgen verarbeitet.Die ganze Familie ist begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach genial!!!

    Verfasst von stmiko am 9. August 2016 - 00:14.

    Einfach genial!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker - mal auf die

    Verfasst von Stephie1606 am 11. Oktober 2015 - 17:08.

    Super lecker - mal auf die schnelle pflaumemmarmelade gekocht ! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Egal wie es heisst: es ist

    Verfasst von NicNadine am 13. September 2015 - 23:26.

    Egal wie es heisst: es ist sehr lecker. Ich habe auch noch Zimt hinzugefügt und Holunderblütensirup

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker.... schnell und

    Verfasst von Meikefer1103 am 11. September 2015 - 16:37.

    lecker.... schnell und einfach zubereitet!!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein schnelles Rezept mit

    Verfasst von knitgirl13 am 30. August 2015 - 18:32.

    Ein schnelles Rezept mit einem sehr leckerem Ergebnis - einfach super. Ich habe noch ein wenig Zimt zugefügt!

    Das war mein erstes Pflaumenmus, aber bestimmt nicht das letzte!!!

    Danke!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Pflaumenmus geht nicht

    Verfasst von lange13 am 12. August 2015 - 17:26.

    Pflaumenmus geht nicht schnell tmrc_emoticons.;) !

    Du meinst sicherlich Marmelade, oder ?

    Denn : Im Gegensatz zur Marmelade oder Konfitüre wird Pflaumenmus traditionell nur durch Reduzieren ohne Gelier- und Konservierungstoffe hergestellt. Zur Zubereitung werden möglichst reife und süße Zwetschgen entkernt, grob zerkleinert, mit höchstens einem Viertel ihres Gewichts an Zucker und je nach Rezept mit etwas Essig vermischt, um einen Tag zu ruhen. Dann hat der Zucker einen großen Teil des Saftes mittels Osmose aus dem Zellgewebe gezogen. Anschließend wird die Mischung bei mäßiger Hitze über mehrere Stunden und unter regelmäßigem Rühren offen gekocht, bis ein dickes, dunkelviolettes bis braunes Mus entstanden ist.Nach dem Deutschen Lebensmittelbuch muss ein unter dem Namen „Pflaumenmus“, „Zwetschgenmus“ oder „Zwetschenmus“ gehandeltes Produkt folgende Anforderungen erfüllen:[1] Auf 100 Teile Pflaumenmus kommen mindestens 140 Teile entsteinte Pflaumen und höchstens 30 Teile Zucker. Von den 140 Teilen Frucht dürfen höchsten 35 Teile aus Dörrpflaumen stammen. Die Trockenmasse muss mindestens 50 % betragen.Die Zubereitung von Pflaumenmus befindet sich auf dem Rückzug, da beim Einkochen von Früchten zunehmend vitaminschonend kurze Kochzeiten bevorzugt werden.

    Ich liebe Pflaumenmus, aber leider ist mir das auch viel zu aufwendig in der Herstellung tmrc_emoticons.~

     

    *** Am Ende ist alles gut. Und wenn nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende. ***

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können