3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Texicana Salsa - ohne Zucker


Drucken:
4

Zutaten

3 Glas/Gläser

Salsa

  • 4 Tomaten, gehäutet, mittelgroß
  • 2 Paprikaschoten, rot
  • 2 Paprikaschoten, grün
  • 3 Zwiebel, mittelgroß
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten, getrocknet
  • 2 EL Tomatenmark
  • 10 g Olivenöl
  • 150 g reifes Mangofleisch, oder TK
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • 1 gestr. TL Salz
  • Pfeffer
5

Zubereitung

  1.  

    Knoblauchzehen und geviertelte Zwiebeln 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Herunterschieben.

    Olivenöl zugeben und 3 Min. / 100 Grad / Stufe 1 ohne MB andünsten. 

    Tomatenmark zugeben und nochmal 3 Min. / 100 Grad / Stufe 1 ohne MB weiterdünsten.

  2.  

    Chilischote entkernen, klein schneiden und zugeben.

    Paprika und Mango in Stücken zugeben und etwa 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Herunterschieben.

    Gehäutete Tomaten zugeben und 3 - 4 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Ggfs. wiederholen.

  3.  

    Alles etwa 20 Min. / 100 Grad / Stufe 1 köcheln lassen.

    Anschließend gehackte Petersilie zugeben und 4 Sek. / Stufe 4 unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4.  

    Einmachen: in Gläser füllen, kurz auf den Deckel stellen, dann auskühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Je nach Geschmack kann natürlich mehr oder weniger Chili oder Mango verwendet werden.

Ich habe gute Erfahrungen mit TK-Mango gemacht.  

 

Ergibt etwa 3 große Gläser (720ml) - ich nehme immer die leeren Gläser vom K*hne Sauerkraut - top!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckeres Rezept. Ich hab noch einen Schuss...

    Verfasst von Elis Küchenschlacht am 22. Februar 2017 - 10:02.

    Sehr leckeres Rezept. Ich hab noch einen Schuss hellen Balsamicoessig hinzugefügt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können