3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomaten-Hollandaise


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Tomatenbasis:
  • 150 g Schalotten
  • ½ Knolle Fenchel, in Stücken (ca. 80 g)
  • 1 Dose Tomate, (800 g)
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ Bund Estragon, abgezupft oder ½ TL Estragon, getrocknet
  • 2 Zweige Zitronenthymian, abgezupft oder ½ TL Thymian, getrocknet
  • 2 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen
  • 40 g Weißweinessig
  • 50 g Wasser
  • Hollandaise:
  • 200 g Butter
  • 5 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Cayenne-Pfeffer
  • ½ TL Muskat
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Tomatenbasis: Schalotten und Fenchel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 (8 Sek./Stufe 4) zerkleinern. Zwei feste Tomaten aus der Dose nehmen, in Stücke schneiden und beiseite legen. Restlichen Tomatendoseninhalt mit den übrigen Zutaten für den Tomatensud in den Mixtopf zugeben und 20 Min./Varoma/Stufe 1 (20 Min./Varoma/Stufe 1) ohne Messbecher reduzieren. Als Spritzschutz den Gareinsatz auf den Mixtopfdeckel stellen. Tomatenmischung durch ein feines Sieb passieren und Flüssigkeit (ca. 400 g) zurück in den Mixtopf geben, 15 Min./Varoma/Stufe 1 (15 Min./Varoma/Stufe 1) weiter einkochen (Gareinsatz als Spritzschutz) und umfüllen. Hollandaise: 150 g von der Tomatenbasis und Zutaten für die Hollandaise in den Mixtopf geben und 6 Min./80°/Stufe 4 (6 Min./70°/Stufe 4) garen. Mit den beiseite gelegten Tomatenstückchen garniert servieren.

    Bemerkung: Die Sauce schmeckt gut zu Gemüse, dass Sie während der Herstellung der Tomatenbasis gleich im Varoma mit garen können. Dazu ca. 400 g Gemüse in den Varoma geben. Der Gareinsatz als Spritzschutz auf dem Mixtopfdeckel entfällt dann.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo das sollte keine

    Verfasst von Gaby1723 am 6. Oktober 2009 - 15:57.

    tmrc_emoticons.) Hallo das sollte keine negative Bewertung sein...sorry...einfach nur ein Oh smiley


     schon geändert...


     


    Sterne habe ich noch gar nicht ausgeteilt....

    Heute ist mein bester TAG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, das mit der Überarbeitung

    Verfasst von Mari am 6. Oktober 2009 - 13:47.

    Ja, das mit der Überarbeitung der Rezepteingabe nach Zutaten- und Zubereitungseinteilung wäre bestimmt gut, denn ich bin sicher, dass es ein tolles Rezept ist, und es wäre doch schade, wenn es nicht nachgearbeitet würde, nur weil es sich etwas unübersichtlich liest. 


    Doch ob so oder so, ich werde es mal ausprobieren und dann berichten, wie es hier angekommen ist.


    Liebe Grüße, Mari 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh Oh das Rezept ist nicht

    Verfasst von Gaby1723 am 5. Oktober 2009 - 19:46.

    tmrc_emoticons.;) Oh Oh das Rezept ist nicht gut lesbar..wäre schön wenn du es noch mal bearbeitest...


    Gruß GABY

    Heute ist mein bester TAG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wurm drin

    Verfasst von Sophie129 am 5. Oktober 2009 - 18:49.

    Wenn einmal der Wurm drin ist.


    Mit den Zutaten und der Zubereitung geht immer noch was durcheinander.


    Ist aber nicht so schlimm. Wer dieses sternekoch-verdächtige Rezept nachkochen möchte, kann sich auch das Rezept in den Finessen 4/2009 raussuchen. Da ist es gut lesbar abgedruckt.


    Habe es schon ausprobiert. Es lohnt die Mühe!


    Sophie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bewertung

    Verfasst von Gast am 5. Oktober 2009 - 16:34.

    Hallo Gaby1723,


    man muß doch nicht gleich eine mangelhafte Rezeptbewertung abgeben,


    nur weil jemand in der Rezepteingabe nicht gleich so perfekt ist wie Du tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.(


    Das wird bestimmt noch richtiggestellt tmrc_emoticons.)


    LG Zimtstern

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können