3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Weichkäse aus Biomilch selbst gemacht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Weichkäse aus Biomilch selbst gemacht

  • 1 Liter frische Biomilch min. 3,8%
  • 1 Stück Labtablette (Reformhaus)billiger beim "Türken"
  • 2 gehäufter Teelöffel Schmand
  • Thymian und Schabzigerklee (gemahlen)
5

Zubereitung

    Weichkäse
  1. 1 Liter Biomilch (geht auch andere Milch, Biomilch schmeckt besser und hat mehr Omega 3 Fettsäuren)in den Closed lid geben. 1 Labtablette vorsichtig mit der Rückseite eines Löffels zerquetschen oder in ganz wenig Milch auflösen und in den Closed lid zur Milch dazu geben. Wer möchte kann noch 2 Teel. Schmand dazu geben ( Variante: Joghurt) und Thymian und Schabzigerklee nach Geschmack...

    35 Minuten bei 37 Grad Counter-clockwise operation auf Gentle stir setting stellen.

     

    Nach dieser Zeit hat sich die Molke getrennt.

    Die Flüssigkeit mit den kleinen Käseflöckchen durch ein Sieb geben, Molke auffangen. Sie schmeckt gut und ist auch gesund. Die weißen Käseflöcken entweder in einem Sieb abtropfen lassen oder, wie ich es gern mache, in die Kartoffelpresse geben und nur ganz leicht ausdrücken. Nach ca. einer Stunde kann der kleine runde Käse mit einem Messer vorsichtig aus der Presse genommen werden. Wer ein Sieb nimmt, kann den kleinen halbkugeligen Käse auf einen Teller geben. Mit Gewürzen, Salz, Pfeffer oder andere Gewürze(u.a. Kümmel) und auch Kräuter verfeinern. Der Weichkäse lässt sich in Scheiben schneiden. Lecker.... guten Appetit

     

    Variation 1: Habe heute anstelle von Joghurt 2 Teel. Schmand genommen und mit Thymian und Schabzigerklee (Pulver aus Reformhaus o. Lebensmittelgeschäft) gewürzt. Lecker....

     

    Mein selbst gemachter Biokäse kostet ca. 90 Cent.Auf dem Markt zahle ich  für diesen Käse, genau 178 g von einem Liter Milch, ca. 4 Euro.

    Im türkischen Lebensmittelhandel bekommt man Tropfen zum Käseherstellen (Lab ist nicht bekannt) unter dem Namen Microbieel Stremsel 50 l , man verwendet auf einen Liter Milch 6-7 Tropfen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wegen des Nicht-Gelingens:

    Verfasst von Mathepony am 12. Mai 2016 - 23:52.

    Wegen des Nicht-Gelingens: Kann es sein, dass es keine Frische Milch, sondern H-Milch war. Das könnte nämlich auch eine Ursache sein, die Milch muss auf jeden Fall unbehandelt sein...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe den Käse nach

    Verfasst von Thermofan61 am 21. April 2013 - 12:29.

    Hallo,

    habe den Käse nach Anleitung aus frischer Milch vom Bauern gemacht und flüssiges Lab aus der Apotheke verwendet. Außerdem 2 EL Bio Joghurt dazu gemixt. Ich hatte mich auf Rahmkäse eingestellt, aber was rajuskam sah eher wie Hüttenkäse aus. Diese kleinen Bröckchen hab ich dann abgesiebt und in der Kartoffelpresse zu kleinen runden Küchlein geformt. Geschmacklich  so wie ich es mir vorgestellt habe, die Konsistenz war wie Feta. Habe dann den Käse in Olivenöl und Kräuter eingelegt. Nach dem 2. Tag war er schon besser.

    Beim 2. Versuch habe ich die Milch nur stehen lassen ohne zu rühren und der Käse wurde prima.

    Danke für die Anrgeung.

     

    Thermofan61

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, also, das was

    Verfasst von Juleaquarelle am 10. März 2013 - 22:51.

    Hallo, also, das was ausgeflockt ist, was im Sieb hängen geblieben ist;   ist, wenn alle Feuchtigkeit heraus getreten, der Käse. Ich drücke die Käseflocken ganz vorsichtig in meiner Kartoffelpresse aus und dann sieht er so aus, wie auf den Fotos zu sehen ist.....am nächsten Tag kann ich ihn schneiden. Natürlich ist es kein Hartkäse, heißt ja auch Weichkäse.

    Gib die Masse doch einfach mal in ein gelochtes kleines Gefäß oder in einen Joghurtbecher, in den Du vorher Löcher gestochen hast. Wenn diese Masse über Nacht steht, kannst Du ihn bestimmt auch schneiden. Heidi

    P.S. Schau Dir doch mal die Fotos (ca. 4 Stück) von Biokäse selbstgemacht   auch unter meinem Namen Juleaquarelle an, dort siehst Du den ausgeflockten Käse und den Käsebrei im Sieb, ebenso den ausgepressten und geformten Käse.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Jule, vielen Dank für

    Verfasst von Charly123Katze am 10. März 2013 - 21:30.

    Hallo Jule,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Habe beim 2.Versuch wirklich alles so gemacht. Lab-Tabletten sind auch bis 1.9.2014 haltbar. Jetzt starte ich noch einen Versuch ohne irgendwelche Zugaben von Joghurt, Creme fraiche und erhöhe zum Schluss die Temperatur auf 50 Grad für 4 Minuten.. Beim 2 . Versuch habe ich die flüssige Masse einfach mal in eine Schüssel mit einem Sieb geschüttet. Nach einem Tag hatte sich etwas Molke abgesetzt, die ich dann weggeschüttet habe und wieder einen Tag später hatte ich eine leicht cremige Masse, aber so wie Du schreibst, hast Du ja gleich nach den 40 mINUTEN einen Käse Oder ? Nochmals ganz herzlichen Dank, ich gebe nicht auf , teste nochmal und berichte dann.

    LG Charly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Charley, das verstehe

    Verfasst von Juleaquarelle am 9. März 2013 - 18:32.

    Hallo Charley, das verstehe ich auch nicht. Wichtig ist , dass man die Rührstufe einstellt, das hast Du ja gemacht. Ebenso den Linkslauf, das ist auch sehr wichtig, weil ansonsten der sich zusammenballende "Käse" zerkleinert wird. Stimmt bei Deinem Gerät die Temperatur?? Es sollen 37 Grad sein, gestern habe ich, weil mir die Konsistenz auch etwas zu fein erschien, die ganze Masse incl. Molke ca. 4 Minuten auf 50 Grad gestellt.

    Hast Du auf die Haltbarkeit der Labtabletten geachtet?  Ich kann mir das nicht erklären, schau mal auf meine andere Käseherstellungsseite (gleiches Foto), dort haben ganz viele Mitglieder bereits bestätigt, dass das richtig gut klappt und sehr einfach ist. Lies noch mal durch, vielleicht findest Du noch etwas heraus. Heidi

    P.S. Hast Du die Tablette einfach nur eingeworfen???  Ich zerdrücke sie immer indem ich sie zwischen zwei Teelöffel klemme und dann vorsichtig  den Lab zermale  oder Du kannst die Tablette auch zwischen Plastik- oder Frischhaltefolie zermalen ...... sie würde sich bei 37 Grad nicht richtig  auflösen, so ist es mir mal bei der konventionellen Herstellung von Käse ergangen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo nochmal ! Habe heute

    Verfasst von Charly123Katze am 8. März 2013 - 18:01.

    Hallo nochmal !

    Habe heute nochmal mit LL und ohne Creme fraiche getestet. Also daran lag es nicht. Wurde auch wieder nichts. Warum nur ? Also jetzt habe ich doch wirklich alles genauso gemacht Bio-Milch 3,5  Prozent u. 1 Lab-Tablette bei 37 Grad/LL/Gentle stir setting

    Auf meinen Lab-Tabletten (sind von Spinnrad), hat die Dame aus der Apotheke mir bestellt steht:1/2 Lab-Tablette reicht für 1 Liter Milch Man benötigt Lab für die Milchgerinnung als Vorstufe zur Herstellung von Quark- und Käse. Für die Quark-und Frischkäseherstellung benötigt man zusätzlich die Milchsäurebakterien ProBiDa.

    Liebe Grüße Charly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Jule ! Bin ganz

    Verfasst von Charly123Katze am 7. März 2013 - 21:40.

    Hallo Jule !

    Bin ganz enttäuscht. Habe mich so auf den Käse gefreut. Hat bei mir gar nicht funktioniert. Was habe ich bloß falsch gemacht ? Habe jetzt gelesen LL nehmen, den habe ich nicht dazu geschaltet. Oder liegt es vielleicht daran, dass ich 2 Teel. creme Fraich von R*m* genommen habe. Weiß einfach nicht weiter. Hast Du vielleicht einen Tip für mich ???

    Liebe Grüße Charly

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das hört sich lecker an und

    Verfasst von Ambiorixa am 5. März 2013 - 17:01.

    das hört sich lecker an und scheint einfach zu sein, ich probiere es bald mal aus. Herzchen von mir schon mal vorab

    Liebe Grüsse


    Ambiorixa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können