3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgenchutney


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

600g Zwetschgen oder Pflaumen

  • 3-5 cm frischer Ingwer
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 20 g Öl
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 200 g Rotweinessig
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen waschen, halbieren, Steine entfernen und

    3 Sekunden Stufe 5 mixen. Umfüllen in ein anderes Gefäß.

    Ingwer und Zwiebeln schälen und in Stücken in den Closed lid geben.

    5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern.

    Mit dem Spatel nach unten schieben. 

    Das Öl dazugeben und 3 Minuten/Varoma/Stufe1 dünsten.

    Die Zwetschgen/Pflaumen dazugeben und nochmals

    2 Minuten/100 Grad/Stufe 1 mitdünsten.

    Den braunen Zucker dazugeben und

    3 Minuten/100 Grad/Stufe 1 schmelzen lassen.

    Salz, Cayennepfeffer, Zimt und Rotweinessig hinzufügen.

    40 Minuten 100 Grad Stufe 1 ohne Messbecher einkochen lassen. Als Spritzschutz das Garkörbchen verwenden.

    Das Chutney nochmals abschmecken und heiß in die Gläser füllen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Chutney schmeckt besonder gut zu Weißbrot/Baguette und

würzigem Käse.

Ich habe das Rezept aus der Zeitschrift mein schöner Garten

Ausgabe September 2013.

Ich habe es für den Thermomix umgeschrieben


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • DANKE für den netten

    Verfasst von nailly am 1. November 2014 - 13:40.

    DANKE für den netten Kommentar. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich war erst skeptisch, ob es

    Verfasst von JanaD am 28. Oktober 2014 - 08:36.

    Ich war erst skeptisch, ob es nach dem Abfüllen noch etwas fester wird, weil kein Gelierzucker bei den Zutaten dabei ist! ABER: es muss nur kalt sein und geschmacklich sehr gut tmrc_emoticons.-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank. Meine Kinder

    Verfasst von nailly am 26. August 2014 - 18:22.

    Vielen Dank. Meine Kinder lieben es auch. Ich muss "schon" wieder nachkochen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin süchtig!So ein tolles

    Verfasst von Ken Guru am 25. August 2014 - 22:39.

    Ich bin süchtig!So ein tolles Rezept.Danke  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   Das Rezept  liest

    Verfasst von refu am 23. August 2014 - 02:49.

    Hallo,   Das Rezept  liest sich gut ist genau mein Geschmack  ist abgespeichert und wird ausprobiert. Danke fürs einstellen.     Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können