3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Aprikosenknödel / Marillenknödel


Drucken:
4

Zutaten

6 Stück

Teig

  • 60 g Butter
  • 250 g Quark
  • 130 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 6 Stück Aprikosen
  • Zimt/Zucker Mischung

Brösel

  • 100 g Butter
  • 5 geh. EL Semmelbrösel
  • Zimt/Zucker Mischung nach Wunsch
5

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter in den Closed lid wiegen und 50°/Stufe2/1Minute erhitzen. 

    Restliche Zutaten für den Teig zugeben und 1Minute/Stufe4 vermengen

  2. Während der Teig abkühlt, einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Aprikosen teilen, entsteinen und jeweils ins "Kernhaus" von der Zimt/Zuckermischung einfüllen.

    Aprikosen wieder zusammensetzen

  3. Nun ist es wichtig: Hände bemehlen!!!

    Ich stell mir nen flachen Teller mit Mehl bereit, Patschehändchen platt drauf, etwas Teig in die Hand, Aprikose rein und dann diese mit Teig umschließen.

    Ohne das Mehl würde der Teig erbärmlich kleben und überall enden, nur nicht an der Aprikose.

    Zu Wasser lassen und für 20 Minuten ziehen lassen

  4. Während die süßen Knödel ziehen, Butter zerlassen, die Semmelbrösel darin anrösten und die gewünschte Menge an Zimt/Zucker darüber geben.

     

    Am Ende die Knödel vorsichtig in der Pfann schwenken, oder die Brösel einfach auf dem Teller drüber geben.

     

    Wenn sie in der Pfanne geschwenkt werden, VORSICHT, damit sie nicht auseinander rutschen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei uns werden die Aprikosenknödel als Mehlspeise Mittags gegessen, also als Hauptgericht.

Eignen sich aber auch als Nachtisch. Kalt mit ner Tasse Kaffee sind sie auch später herrlich zu genießen.

 

Ganz frisch, sind sie noch sehr sehr weich. Abgekühlt werden die Knödel fester.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • geschmacklich sehr gut, Teig rumdrücken hat...

    Verfasst von rika2015 am 1. Dezember 2016 - 19:57.

    geschmacklich sehr gut, Teig rumdrücken hat auch funktioniert, allerdings ist dieser beim rausnehmen nach dem ziehen teilweise gebrochen und abgefallen. Kann aber sein, weil ich nur welche aus der Dose zur Verfügung hatte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Tipp mit dem Mehl sehr

    Verfasst von Evi 82 am 6. August 2016 - 21:39.

    Den Tipp mit dem Mehl sehr gut, hat funktioniert.. Jedoch "zu Wasser lassen" finde ich ein bißchen sehr ungenau... in kochendes, siedendes oder nur heißes Wasser? Gesalzenes Wasser oder normales? Ich hab sie in heißem Wasser ziehen lassen, was nicht ausreichte es ergab nur eine Suppe die Knödel wurden nicht fest... ärgerlich weil Lebensmittel und Zeitverschwendung... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker

    Verfasst von oelfuss am 30. Juni 2016 - 19:42.

    Sehr, sehr lecker tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das tut mir leid   Darum hab

    Verfasst von Jagga am 27. Juni 2016 - 16:23.

    Das tut mir leid tmrc_emoticons.(

     

    Darum hab ich extra in fett geschrieben Hände bemehlen. Dann kann man den Teig gut rumdrücken!

     

    VG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es hätte schon geschmeckt,

    Verfasst von rikerle am 21. Juni 2016 - 18:22.

    Es hätte schon geschmeckt, aber ich konnte den Teig nicht um die Knödel bringen! Schade!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können