3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Bayerische Rupfhauben


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Teig

  • 100 g Quark
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter kalt in Stücken

Füllung

  • 50 g Zucker
  • 500 g Äpfel, säuerlich in Stücken
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Sauerrahm

Für die Form

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Milch
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Bayerische Rupfhauben
  1. Für den Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min./ Knetstufe zu einen geschmeidigen Teig verkneten. Falls nötig noch etwas Milch dazugeben und noch einmal kurz kneten. Der Teig wird bröselig- mit der Hand einmal durchkneten, so merkt man schnell dass sich die Brösel verbinden.

    Alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 mithilfe des Spatels zerkleinern. Überschüssige Flüssigkeit abgießen. Diese Flüssigkeit ist abhängig von den Äpfeln, denn säuerliche Äpfel mit viel Stärke sind besser geeignet als sonstige Speiseäpfel.

    Den Strudelteig in kleine Kugeln teilen, ca. 8 Stück je nach gewünschter Größe, und sehr dünn ausrollen. Die Füllung auf den ausgerollten Teig in der Mitte verteilen. Eine feuerfeste Form leicht einfetten. Die warme Milch, flüssige Butter und Zucker in die Form füllen. Die Rupfhauben in die Form setzen und 30 Min. bei 180 Grad/Umluft backen. Die Rupfhauben werden knusprig und sehr lecker.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag, kann die Rupfhauebn während des Backens noch mit etwas Butter überziehen.

Dazu paßt Vanillesoße oder Kompott.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr gute, schnelle und

    Verfasst von greendaygirl am 19. Mai 2016 - 15:01.

    sehr gute, schnelle und einfache Zubereitung und ausbaufähig.

    Schmeckt sehr lecker, ich kannte das Gericht nicht und bin positiv überrascht.

    Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • grandios dolcebella, Viva

    Verfasst von TMTIMUS am 1. Februar 2016 - 17:01.

    grandios dolcebella,

    Viva Bavaria !!! Deine Rupfnudeln sind super geworden. Vielen Dank fürs Rezept. LG Vero

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....leckerr......... Mal was

    Verfasst von red hot chilli pepper am 21. Oktober 2014 - 21:00.

    ....leckerr.........

    Mal was anderes um die vielen Äpfel zu verarbeiten  :)

    Das nächste mal werde ich aus dem Teig 10 bis zwölf Portionen machen und zwei

    grosse Äpfel mehr für die Füllung nehmen und nur Vanillezucker - kein Zucker - zufügen.

    Füllung ist ziemlich süss geworden, obwohl ich sauere Äpfel genommen habe.

    Danke für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept,

    Verfasst von Helga1956 am 12. März 2014 - 12:48.

    Danke für das tolle Rezept, sind sehr leicht herzustellen und schmecken hervorrgend.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmmmh im Ofen sind sie

    Verfasst von aniwei02 am 8. März 2014 - 19:30.

    mmmmmh im Ofen sind sie bereits, ich hoffe sie schmecken so wie sie aussehen :-)  ich gebe für die Zubereitung schon mal sehr gerne 5 Sterne, es ist so einfach und schnell gemacht!!!

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hi, freut mich daß sie dir

    Verfasst von dolcebella am 6. Januar 2014 - 16:30.

    hi, freut mich daß sie dir geschmaeckt haben.

    das formen ist reine übungssache-so ging mir es am anfang auch. :cooking_7:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht, super lecker.

    Verfasst von domnik am 17. November 2013 - 21:50.

    Heute gemacht, super lecker. Leider hab ich das mit dem "Formen" nicht so hinbekommen und sie gefaltet, dadurch waren sie an der einen Seite etwas zu dick am Teig. Aber das ist ja ein "Fehler" bei mir, also gibt es von uns ganze 5 Sterne. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo Mixgitti, du ich nehme

    Verfasst von dolcebella am 4. November 2013 - 19:56.

    hallo Mixgitti,

    du ich nehme zum teil den teig auch her wenn ich einen apfelstrudel mache. mit zwetschgen und marillen habe ich sie auch schon gefüllt.da kann man echt kreativ sein. zu den äpfeln passen auch gut gehackte nüsse. das mache ich dann meist zur weihnachtszeit und ordentlich zimt darüber.

    VG und gutes gelingen weiterhin.

    Michaela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept, komme auch aus

    Verfasst von Mixgitti am 3. November 2013 - 18:52.

    Super Rezept, komme auch aus Bayern aber von diesem Rezept hab ich vorher noch nie gehört. Schmeckt mir besser als Strudelteig. Bei der Familie sehr gut angekommen. Werde dieses Rezept auch mal mit Zwetschgen machen, da es mich an den Zwetschgenstrudel erinnert, den früher meine Tante gemacht hat. Vor allem mit dem TM sehr schnell zu machen.

    Lg Mixgitti :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Inge, ich nehme den

    Verfasst von dolcebella am 3. November 2013 - 15:42.

    Hallo Inge,

    ich nehme den ausgerollten Teig in die Handinnenfläche, mache die Füllung rein und klappe dann den Teig so ein daß kleine Bälle entstehen.

    VGMichaela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut. Habe Vanillesauce

    Verfasst von SiJo am 3. November 2013 - 12:45.

    Sehr gut.

    Habe Vanillesauce dazu gemacht. Kam prima an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt richtig gut und

    Verfasst von teddyundine am 2. November 2013 - 16:13.

    Das klingt richtig gut und ich werde es bestimmt einmal probieren. Ein Herzchen habe ich schon angeklickt. Bin schon gespannt, wie es schmecken wird.

    Gruß

    teddyundine



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, ich hätte eine Frage:

    Verfasst von Ingem am 2. November 2013 - 15:07.

    Hi, ich hätte eine Frage: nach dem Teig ausrollen und Apfelmasse drauf, was wird dann gemacht? Bevor die Teile in die Form kommen? Werden sie gerollt wie Apfelstrudel oder zu Säckchen geformt oder? Ich würde es gerne nachbacken. Ich bedanke mich schon mal für deine Antwort. Liebe Grüße aus dem Allgäu, Inge

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können