3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Buchweizen-Burger nicht nur für Kinder


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Stück

Teig

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 180 g Buchweizenkörner
  • 240 g Wasser
  • 90 g Mehl
  • 1 TL Salz, oder 1 EL Suppengrundstock
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Ei, kann auch entfallen
  • Peffer, und Kräuter nach Geschmack
  • Öl, zum Braten
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und evtl. Knoblauch 5s / St. 5 kleinhäckseln.

  2. Buchweizen und Wasser zugeben und 3-5 s / St 8, dann 4 min / St 1 / Varoma

  3. Kurz quellen lassen, bis das Wasser aufgenommen ist (ca 3-5 Min.)

  4. Restliche Zutaten zugeben und 5s/ St 3-4 verrühren

  5. In der Pfanne ausbraten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am besten schmecken sie mit dunkler (nicht schwarzer) Kruste auf beiden Seiten.

Es soll auch gut ohne Ei gehen, dann ist es sogar vegan. (habe ich aber nicht probiert).

Meine Kinder waren erst skeptisch, nun muss ich es immer häufiger machen, da es gar nicht nach Burger-Ersatz schmeckt. Dazu Kartoffeln und/oder Tiefkühlgemüse  - fertig ist ein vollwertiges Essen in 25 Minuten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker...

    Verfasst von emcbruckner am 19. September 2017 - 08:01.

    Sehr lecker

    Ich hab statt dem Ei nur 1 Zuccini hineingegeben und die Masse hat sich gut verarbeiten lassen. Sowohl Kindern, also auch Erwachsenen hats gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meinen Kindern und meinem Mann haben sie sehr gut...

    Verfasst von 2_Lieblingskinder am 3. August 2017 - 19:56.

    Meinen Kindern und meinem Mann haben sie sehr gut geschmeckt. Wir hatten Fisch und Gemüse dazu tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mega gut

    Verfasst von greti-04 am 17. November 2015 - 21:24.

    mega gut Cooking 10 Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept Vielen Dank

    Verfasst von Jeanny79 am 27. August 2015 - 22:01.

    Super Rezept

    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker

    Verfasst von weikert am 23. August 2015 - 23:02.

    Lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!   Einfach

    Verfasst von Lustucru am 23. Juli 2015 - 13:48.

    Lecker! Big Smile

     

    Einfach zuzubereiten und lecker, was will man mehr? tmrc_emoticons.p

    Ich habe die Burger schon mehrmals gemacht, manchmal setzt sich schon der Buchweizen im Thermi an, ist aber nicht so schlimm... Uns schmecken die Burger pur auch sehr gut, man kann sie aber auch mit Möhre, Mais, Lauchzwiebeln usw... zubereiten.

    Vielen Dank für's Rezept! tmrc_emoticons.)

    LG, Lustucru

    Danke dafür, dass Ihr Euch so viele Mühe macht, Rezepte einzustellen! :0)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gab es diese Burger.

    Verfasst von farawaygh am 15. Oktober 2014 - 16:53.

    Heute gab es diese Burger. Leider war mein Buchweizen im Thermi angesetzt, obwohl ich mich genau an die vorgegebenen Zeiten gehalten habe. Merkwürdig, Wir haben 11 Burger gehabt und die würden geschätzt für 5 Personen reichen. Lieber klein und handlich damit ich sie gut drehen kann. Der Geschmack war gut, aber die Zubereitung hat bei mir gehapert, deshalb nur 3 *

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, auch wenn die

    Verfasst von Dini73 am 17. August 2014 - 20:44.

    Superlecker, auch wenn die Konsistenz vor dem Braten überraschend klebrig war (war aber auch meine erste Erfahrung mit Buchweizen).

    Wird auf jeden Fall noch mal mit anderen Gewürzen wiederholt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab die Burger gerade

    Verfasst von almdudler am 1. August 2014 - 14:44.

    hab die Burger gerade gemacht, erst hatte ich Angst, weil mir der Teig trotz Mehl doch sehr flüssig vorkam. Aber hab knackige Burger rausgebraten, nächstes Mal werde ich noch mit Gewürzen mehr experimentieren, danke für das leckere Rezept!

    franzi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin begeistert

    Verfasst von Georgi82 am 27. Juli 2014 - 17:55.

    Ich bin begeistert  Love

    meine Kids leider nicht tmrc_emoticons.( aber das hat mich nicht gestört tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker, da die

    Verfasst von Zuckersusi am 26. Juli 2014 - 16:36.

    sehr lecker, da die konsistenz schon perfekt war hab ich kein mehl mehr dazu gegeben (und kein ei). dazu gabs brokkoli und sauerrahm-dip.

    danke für das rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • eigentlich ist der Teig nicht

    Verfasst von trocken am 7. Juni 2014 - 17:24.

    eigentlich ist der Teig nicht flüssig -> eventuell Mehl vergessen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe heute die Burger

    Verfasst von Pusteblume 67 am 28. April 2014 - 23:58.

    Ich habe heute die Burger probiert, geschmacklich super, jedoch finde ich erinnert der Teig von der Konsistenz eher an  Pfannkuchen oder was meinst du? .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker Bürger. Hab sie mit

    Verfasst von Kerima87 am 16. April 2014 - 21:13.

    Lecker Bürger. Hab sie mit Mais gemacht und sie waren Super saftig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachdem ich das erste Mal das

    Verfasst von Revontulet am 5. April 2014 - 12:29.

    Nachdem ich das erste Mal das Mehl vergessen habe (es ist in der Zutatenliste etwas ungünstig platziert, zwischen zwei Zutaten, die vorher schon rein kommen), und die Burger dadurch nur (leckere) Burgerbrösel geworden sind, habe ich gestern einen zweiten Versuch gestartet und extra viel Mehl genommen. Das hat sehr gut geklappt und ging schnell und war lecker. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Trocken, sind mir prima

    Verfasst von Rosenkugel am 19. März 2014 - 19:43.

    Hallo Trocken,

    sind mir prima gelungen, die Buchweizenburger! eine gesunde Alternative!

    Meine vier Enkel haben sie schnell "verputzt". Ich werde noch mal mit Würze variieren.

    Ciao - Rosenkugel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo TROCKEN, habe die

    Verfasst von mixpfeil am 17. März 2014 - 23:32.

    Hallo TROCKEN,


    habe die Buchweizen-Burger vor einiger Zeit probiert, dann aber aus den Augen verloren. Sie waren aber sooo gut und dabei so easy, dass ich mir das Rezept heute wieder gesucht, ausgedruckt und abgeheftet habe. Werde ich nun öfters machen, um einfach den Fleischkonsum zu reduzieren. Vielleicht noch ein paar gehäckselte Karotten untermischen oder einen Rest Dosenmais?


    MIXPFEIL

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe noch Tomatenmark und

    Verfasst von Jule Laura am 1. Januar 2014 - 16:24.

    Ich habe noch Tomatenmark und etwas Hoisinsauce (jeweils ca 1EL), das war sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Foto

    Verfasst von Kochsuse am 7. November 2013 - 18:25.

    Tolles Foto tmrc_emoticons.D

    LG Kochsuse 

    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo trocken, hört sich gut

    Verfasst von Bonnysonne am 31. Oktober 2013 - 15:22.

    Hallo trocken,

    hört sich gut an und ist denk ich eine gute Alternative zu Fleischburgern, aber ein kleiner Tip, ich würde die Zwiebel und Knoblauch nicht auf Turbo zerkleinern, es besteht die Gefahr das sie einen bitteren Geschmack bekommen. 5 Sek. auf Stufe 5 reicht völlig aus.....

    bonnysonne

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können