3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Döppekooche (Döppekuchen, Original Rheinischer Kartoffelskuchen)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Teigmasse

  • 2 Brötchen, altbacken/trocken
  • 1/2 l Milch
  • 2500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 3 Zwiebeln, mittelgroß
  • 250 g Speckwürfel, oder Schinkenwürfel
  • 4 EL Öl
  • 4 gestr. TL Salz, nach Geschmack
  • 1 gestr. TL Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 gestr. TL Muskat
  • 3 Eier, Gr. M

Hilfsmittel

  • 1 Auflaufform, mittelgroß
  • 1 Schüssel, groß
  • 1 Schüssel, klein
  • 1 Sieb, groß
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. - Brötchen in grobe Stücke zerteilen und in eine Schüssel geben

    - Brötchen mit Milch bedecken

    - ca. 1 Stunde im Kühlschrank einweichen lassen und zwischendurch einmal durchrühren
  2. - Speckwürfel zusammen mit dem Öl in den Closed lid geben und bei 100°C 5 Min. andünsten

    - Speckwürfel in eine große Schüssel geben und beiseite stellen
  3. - mit einem Teil des "Speck-Öls" eine mittelgroße Auflaufform einfetten und beiseite stellen
  4. Teigmasse
  5. - Kartoffeln und Zwiebeln schälen und vierteln

    - Kartoffeln und Zwiebeln in 3 Portionen aufteile

    - 1/3 der Kartoffeln und Zwiebeln in den Closed lid geben und 5 Sek. auf Stufe 7 zerkleinern

    - 2 mal je 1/3 der Kartoffeln und Zwiebeln in den Closed lid geben und 3 Sek. auf Stufe 7 zerkleinern

    - Wer die Masse etwas feiner mag, kann hier auch 1 Sekunde länger mixen
  6. - Kartoffelzwiebelmasse komplett in ein großes Sieb geben, Flüssigkeit abtropfen lassen und auffangen

    - Abgetropfte Kartoffelmasse zu den Speckwürfeln in die große Schüssel umfüllen

    - Abtropfflüssigkeit weggießen und die am Boden abgesetzte Kartoffelstärke mit in die große Schüssel geben
  7. - Brötchen-Milchmasse, Eier, Salz, Pfeffer und Muskat in den Closed lid geben und 10 Sek. auf Stufe 5 durchrühren

    - Masse mit in die große Schüssel geben und alles gut durchmengen (geht am besten mit den Händen)

    (Wenn die Masse sehr flüssig ist, sollte man Sie nochmal kurz im Sieb abtropfen lassen)
  8. - Masse in die Auflaufform füllen und ca. 2 Stunden bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene backen.

    - Nach ca. 1 Stunde eine Schiene nach oben setzen und fertig backen bis die Kruste schön braun ist.


    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am Besten schmeckt der Döppekooche wenn man ihn direkt nach dem Backen heiß serviert.

Dazu passt am besten Apfelkompott.

Sollte etwas übrig bleiben, kann man die Reste gut im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag in dicken Scheiben in der Pfanne in etwas Öl braten.

---------------------------------------------------------------------------

Abwandlung:Wer möchte kann anstatt der Speckwürfel oder auch zusätzlich in Scheiben geschnittene Mettwurst mit in die Teigmasse geben. Bei zusätzlicher Mettwurst ggf. die Salzmenge etwas reduzieren.

Für Vegetarier:Natürlich kann man den Speck auch weglassen. Hier etwas mehr Salz nehmen.

---------------------------------------------------------------------------

Je nach Region gibt es unterschiedlichste Namen und Varianten dieses ehemaligen "Arme-Leute-Essen".

Dieses Rezept stammt usprünglich von meiner Mutter und wurde entsprechend für den Thermomix angepasst.

Mehr dazu findet man auch auf Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%B6ppekooche


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 1A Dööpekooche!...

    Verfasst von francette am 10. November 2017 - 23:17.

    1A Dööpekooche!
    Seehr lecker und klappt auch prima im TM 31.

    Danke fürs Rezept und viele Grüße!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen ...

    Verfasst von elli7794 am 9. November 2016 - 16:18.

    Hallöchen tmrc_emoticons.)

    kann ich auch statt der Brötchen Paniermehl nehmen? Habe nämlich leider keine mehr hier.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker! Ich hab's mit Mettenden...

    Verfasst von blacknr.one am 6. November 2016 - 13:24.

    Sehr, sehr lecker! Ich hab's mit Mettenden gemacht. Schmeckt so wie ich es aus der Kindheit kenne! Die Konsistenz war perfekt. Vielen Dank für das RezeptLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt so, wie ich es aus der Kindheit kenne....

    Verfasst von ToNi81 am 1. Oktober 2016 - 08:55.

    Schmeckt so, wie ich es aus der Kindheit kenne. Sehr lecker. Rezept ist gespeichertSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hat super geschmeckt und dank

    Verfasst von kitty90 am 31. August 2016 - 17:29.

    hat super geschmeckt und dank thermomix ganz schnell zubereitet tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker mit Mettwurst

    Verfasst von weissnich1303 am 4. August 2016 - 13:02.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.) mit Mettwurst statt Speck ! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gekocht und für gut

    Verfasst von Probierlöffel am 26. März 2016 - 08:58.

    Gekocht und für gut befunden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker.... Kenne das Rezept

    Verfasst von Schaafmama86 am 2. März 2016 - 15:31.

    Lecker....

    Kenne das Rezept von meiner Oma und war sehr gespannt.... Beim nächsten Mal würde ich den Speck weglassen... sonst haben die KArtoffeln eine super Konsistenz...Klasse Rezept! Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, das kann ich nicht

    Verfasst von Chris76 am 17. Februar 2016 - 21:56.

    Sorry, das kann ich nicht sagen. Sicher etwas kürzer.  Ich würde es ausprobieren.

    Gut ist er wenn er eine schöne braune Kruste hat.

    Du kannst aber auch die ganze Menge machen und wenn was über bleibt in Scheiben schneiden und nochmal in der Pfanne anbraten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde gerne die halbe

    Verfasst von Philmax2003 am 17. Februar 2016 - 21:48.

    Ich würde gerne die halbe Menge machen. Inwieweit verkürzt sich dann die Backzeit?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! 

    Verfasst von Dine81 am 2. Februar 2016 - 21:12.

    Super lecker! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker! 

    Verfasst von Engel4000 am 6. Dezember 2015 - 23:26.

    Sehr sehr lecker! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker,perfektes

    Verfasst von Thermifee89 am 29. November 2015 - 20:41.

    Super lecker,perfektes Rezept! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach nur lecker . 

    Verfasst von ista2011 am 24. November 2015 - 11:20.

    Einfach nur lecker . 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Rezept! Volle

    Verfasst von Joulez am 19. November 2015 - 13:22.

    Super leckeres Rezept! Volle Punktzahl!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, endlich ein

    Verfasst von felix708 am 4. November 2015 - 08:05.

    Super lecker, endlich ein Rezept was schnell von der Hand geht und sehr gut schmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Bin total

    Verfasst von Pitirita am 15. Oktober 2015 - 11:25.

    Super lecker. Bin total begeistert. Habe schon länger nach einem Rezept gesucht. Auch schon viele ausprobiert. Aber keins war so gut wie dieses. Wird es auf jeden Fall öfter geben. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • OOOHHHH...super

    Verfasst von Kerstin5676 am 6. August 2015 - 19:10.

    OOOHHHH...super lecker!!!!

    Habe es bereits drei mal gekocht und wir sind totaaal begeistert!

    5 Sterne für Dich und dein Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das erinnert mich an

    Verfasst von eifelute am 14. April 2015 - 22:52.

    Hallo,

    das erinnert mich an meine Kindheit.

    dieses Gericht hat meine Mutter

    früher auch gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich gebe noch 2 Capanossis

    Verfasst von mede52 am 26. Januar 2015 - 20:13.

    Ich gebe noch 2 Capanossis sowie 1 geriebene Möhre dazu Cooking 1 richtig lecker

     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön dass dir mein Rezept

    Verfasst von Chris76 am 26. Januar 2015 - 14:45.

    Schön dass dir mein Rezept gefällt  tmrc_emoticons.)

    Es ist wirklich sehr lecker. Viel Spass beim Nachkochen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super beschrieben und hört

    Verfasst von 31844 am 26. Januar 2015 - 14:31.

    Super beschrieben und hört sich sehr lecker  an, werde ich diese Woche noch machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können