3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeerknödel mit Erdbeersoße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 400 g Magertopfen (=Quark)
  • 120 g weiche Butter
  • 3 EL Vollkorngrieß (Dinkel)
  • 2 Stück Eier
  • Prise Salz
  • 20 Stück Erdbeeren
  • etwas Butter
  • 200 g Semmelbrösel

Erdbeersoße

  • 500 g Erdbeeren
  • 1/8 l Schmand/Sauerrahm/Creme fraiche
  • etwas Zucker nach Belieben
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Topfenteig herstellen im TM: Alle Zutaten in den Mixtopf geben,3Min.Knetstufe.
  1. Danach den Teig 10 Minuten rasten lassen.Eine Rolle formen und ca 20 Stücke abschneiden und Knödel mit Erdbeeren füllen.In kochendes Salzwasser legen und ca 10-15 Min.ziehen lassen (nicht mehr kochen).Anschließend in Butterbrösel (Butter schmelzen und Brösel dazugeben,wenn erwünscht auch etwas Zucker) wälzen.

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Erdbeerknödel waren der

    Verfasst von Dampfnudelblues am 28. September 2015 - 16:25.

    Die Erdbeerknödel waren der Hit !

    Alle waren begeistert, gibt es auf alle Fälle bald mal wieder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt toll!! Das muss man

    Verfasst von Suppe am 4. Oktober 2014 - 23:27.

    Schmeckt toll!! Das muss man jetzt schon auch mal sagen!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe(r)kaese 17 Tut mir leid

    Verfasst von Murgele am 29. Juli 2012 - 01:05.

    Liebe(r)kaese 17
    Tut mir leid dass dein Teig nichts geworden ist.Habe diese Knödel schon sehr oft gemacht,da Lieblingsknödel meiner Kinder...Vielleicht liegt es am Vollkornmehl (nicht fein gemahlen), oder den teig etwas rasten lassen.
    Bei mir war der Teig "immer sofort gut formbar". schade...Trotzdem liebe Grüsse aus Österreich. Murgele

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider ist bei mir der Teig

    Verfasst von kaese17 am 28. Juni 2012 - 16:51.

    Leider ist bei mir der Teig so weich geworden, dass man ans Knödelformen nicht denken konnte ...habe mich aber genau die Rezeptangabe gehalten ... tmrc_emoticons.-(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe moorhexe: Vielen,vielen

    Verfasst von Murgele am 2. Juni 2012 - 20:02.

    Liebe moorhexe:

    Vielen,vielen Dank für deine Hilfe ...LG Murgele

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe jippiho! Das Salzwasser

    Verfasst von Murgele am 2. Juni 2012 - 19:58.

    Liebe jippiho!

    Das Salzwasser muß nicht kochen,die Knödel ziehen nur...,Du brauchst nur Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brösel  dazugeben wenn du willst ein bisschen Zucker und nur ein wenig anrösten. Ich hoffe dir gedient zu haben und Gutes Gelingen  LG  Murgele

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Murgele, das Rezept

    Verfasst von jippiho am 1. Juni 2012 - 13:45.

    Hallo Murgele,

    das Rezept hört sich super lecker an. Muss das Salzwasser die ganze Zeit kochen? Wie mache ich die Butterbrösel?

    Vielen Dank!

    LG jippiho

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Murgele ich habe Deinen

    Verfasst von moorhexe68 am 1. Juni 2012 - 10:54.

    Liebe Murgele

    ich habe Deinen Text kopiert und als Variante übernommen, so dass jetzt Dein Rezept unter "Variation von Erdbeerknödel......" als Link oben rechts in Deinem Rezept eingefügt ist. So ist nun das Rezept mit der Beschreibung Zubereitung drin. 

    Ich hoffe es ist Dir recht.

    Liebe Grüße Moorhexe68

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich probiere jetzt schon seit

    Verfasst von Murgele am 1. Juni 2012 - 00:32.

    Ich probiere jetzt schon seit Stunden und es wird die Zubereitung nicht hinzugefügt.Leider.
    Falls jemand es doch probieren möchte schreibe ich sie hier hinein:

    Den Teig auf ein Backbrett geben und eine Rolle formen,10 Min.rasten lassen.Dann 14 Stücke abschneiden, Erdbeeren umhüllen und Knödel formen.
    10Min.im Salzwasser ziehen lassen bis sie oben schwimmen.
    Die Knödel in Butterbrösel wälzen.

    Alle Zutaten für die Soße in den Mixtopf geben. 20sec Stufe 6 purieren.
    Ergibt eine rosarote Soße....
    Lieblingsknödel meiner Familie...
    Trotzdem allen die es probieren wollen Gutes Gelingen Lg Murgele

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mach dir nichts draus! Das

    Verfasst von stecki am 31. Mai 2012 - 22:52.

    Mach dir nichts draus! tmrc_emoticons.)

    Das Rezept hört sich trotz allem super lecker an!!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr peinlich, diie

    Verfasst von Murgele am 31. Mai 2012 - 20:05.

    Sehr peinlich, diie Zubereitungsschritte werden nicht übernommen....Warte auf Hilfe vom Moderatorenteam, Lg Murgele

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Über "bearbeiten" einfach

    Verfasst von Cupcake73 am 31. Mai 2012 - 20:03.

    Über "bearbeiten" einfach noch mal rangehen! Passiert schon mal tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry,mein erstes Rezept,

    Verfasst von Murgele am 31. Mai 2012 - 19:15.

    Sorry,mein erstes Rezept, Zuberetung leider nicht übernommen,was tun.?

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können