3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Feigenrisotto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Feigenrisotto

  • 1 Stück rote Zwiebel
  • 8 g Rapsöl
  • 75 g Schinkenwürfel
  • 200 g Risottoreis
  • 100 g Weißwein
  • 700 g Gemüsebrühe
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 gestr. TL Geriebene Muskatnuss
  • Peffer
  • 100 g Gorgonzola
  • 2-3 EL leichte Sahne
  • 4-5 Stück frische Feigen
  • 2-3 EL Pinienkerne
5

Zubereitung

    Feigenrisotto
  1. 1. Zwiebel geviertelt in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    2. Öl und Schinkenwürfel hinzugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

    3. Risottoreis zugeben und 3 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Gentle stir settingdünsten.

     

    4. Weißwein zugeben und 3 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Gentle stir settingverrühren.

    5. Brühe, Lorbeerblatt, Muskatnuss, Pfeffer dazugeben, mit dem Spatel einmal über den Boden des Mixtopfes rühren, um den Reis zu lösen.

    Nicht den Messbecher, sondern das Garkörbchen als Spritzschutz auf den Deckel stellen und und 22 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting garen.

    6. Während der Garzeit die Feigen waschen und jeweils in mindestens 8 Spalten schneiden. Und in einer Pfanne ohne Öl die Pinienkerne goldbraun rösten.

    7. Gorgonzola und Sahne dazu geben und und 2 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting vermischen.

    8. Abschließend die Feigen mit dem Spatel unterrühren und servieren. Dann mit den Pinienkernen bestreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Foto folgt - ließ sich heute nicht hochladen...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare