3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelrolle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Kartoffelteig

  • 450 g Kartoffeln
  • 25 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 80 g Parmesan, gerieben
  • 1/2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 250 g Kochschinken
  • 3 EL Kräuterbutter
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden und in den Garkorb füllen.

    1 Liter Wasser in denClosed lid füllen, den Garkorb einhängen und 25 Min/Varoma/Stufe 1 kochen.

    Körbchen mit Hilfe des Spatels heraus nehmen und zur Seite stellen.

    Knoblauchzehe abziehen und im Closed lid 10 sek./Stufe4 zerkleinern. Dann Öl und in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln zugeben und 1 Min/100°C/Stufe 1 erhitzen.

    Butter, Eigelb, Parmesan zugeben und 1,5 Min./100°C/Stufe 1 erhitzen.

    Den Schmetterling einsetzen, die gegarten Kartoffeln zugeben, ebenso salz, Pfeffer und Paprikapulver und 30 Sek./Stufe 3 verrühren.

    Alufolie 30x30cm fetten, mit Schinken auslegen. Kartoffelmasse aufstreichen und eng in die Folie rollen. 3 Std. kühlen.

    Dann in Scheiben schneiden und in zerlassener Kräuterbutter 3-5 Min. braten. Mit Balsamicoessig beträufeln.

    Dazu passen am besten gebratene Pilze und Salat.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Grundidee gut, aber Umsetzung gestaltet sich etwas...

    Verfasst von Seabiscuit87 am 21. Oktober 2016 - 08:58.

    Grundidee gut, aber Umsetzung gestaltet sich etwas schwierig und geschmacklich auch nicht herausragend, deshalb leider nur 3 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig schmeckt ungebraten

    Verfasst von SonjaMaria am 15. März 2014 - 12:18.

    Der Teig schmeckt ungebraten schon super; einfach tolles Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können