3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Makkaroniauflauf mit frischen Champignons und gek. Schinken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 250 g Makkaroni, kochen
  • 30 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 500 g Milch
  • nach Geschmack Paprikapulver, Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g Sahneschmelzkäse (Sahne und Kräuter), "leicht" geht auch
  • 2 Stück Eier, trennen
  • 200 g frische Champignons, in Scheiben schneiden
  • 200 g gekochter Schinken, klein schneiden
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Makkaroni kochen
  1. 1200g Wasser in MixtopfClosed lid * 10 Min. * 100 Grad * Stufe 1

    1 1/2 TL Salz und die Nudeln durch den Deckel * ca. 8 Min. garen (ohne Messbecher) * 100 Grad * Stufe 1 im LinkslaufCounter-clockwise operation

    Makkaroni abschütten

  2. Für die Soße:

    Butter, Mehl und Milch in den MixtopfClosed lid geben

    Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Muskat zufügen

    9 Min. * 100 Grad * Stufe 3

    Dann den Käse unterrühren, bis er geschmolzen ist.

    Zuletzt die Eigelbe unterrührenGentle stir setting

    Soße zu Nudeln in eine Schüssel geben, Mixtopf gründlich ausspülen.

    Gekochten Schinken und Champignons zufügen

    Eiweiß im gereinigten MixtopfClosed lid schlagen, zu den Nudeln, vorsichtig unterheben.

  3. Alles in eine Auflauform * 200 Grad (Umluft, vorgeheizt) * ca. 30. Min. backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Je nach Geschmack kann noch Käse über den Auflauf gemacht werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • In der Beschreibung fehlte

    Verfasst von beerchen84 am 16. Februar 2016 - 20:30.

    In der Beschreibung fehlte mir wie man das Eiweiß schlagen muss da ich ein Neuling beim Thermomix bin.

    Zudem fand ich es dann fertig nicht wirklich so gut. Brauche ich nicht nochmal machen !! SOrry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schnell gemacht und hat allen

    Verfasst von Luscha77 am 7. Februar 2016 - 15:18.

    schnell gemacht und hat allen geschmeckt wird es wieder geben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 8/10 Punkten. War lecker

    Verfasst von Quietschi_Enti am 6. Februar 2016 - 16:29.

    8/10 Punkten. War lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meeeega lecker Die Soße ist

    Verfasst von juulchen am 30. Oktober 2015 - 20:38.

    Meeeega lecker tmrc_emoticons.) Die Soße ist super cremig und total klasse. Hatten noch eine Mozzarellakugel übrig, die haben wir noch drauf geschnitten.

    Ist grad in Ofen gewandert und wir warten hungrig tmrc_emoticons.D Wird auf jeden Fall ab jetzt öfter gekocht tmrc_emoticons.)

    Soft BD: 17.09.2015   Corn ED: 17.09.2015   Counterclock SN: 26.10.15  Mixingbowl closed LD: 29.10.2015


     


    Umso mehr du wiegst, desto schwerer kann man dich kidnappen. Bleib' sicher, esse Cupcakes!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit dem Eischnee kenn ich

    Verfasst von SiWipp am 26. April 2015 - 20:58.

    Das mit dem Eischnee kenn ich von meiner Oma und Mutter, hab es einfach mal angewendet. Die Eier müssen nicht getrennt werden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt richtig lecker,

    Verfasst von KatrinBB am 23. März 2015 - 12:38.

    Das klingt richtig lecker, wird auf jeden Fall in den nächsten Tagen auf den Tisch kommem.  tmrc_emoticons.)

    Aber das mit dem Eier trennen, muss das sein? Oder kann man auch die Eier gleich ganz reintun? Eischnee schlagen kenne ich nur von backen, damit der Teig luftiger wird. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können