3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Mangoldpesto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Glas/Gläser

Mangoldpesto

  • 350 Gramm Mangoldblätter
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 140 Gramm Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Olivenöl, plus zusätzlich zum Verschliessen
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • Salz , Pfeffer
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Mangoldpesto
  1. 1. Die Blätter des Mangolds von den Stielen trennen und beides klein schneiden.

    Die Stiele in kochendem Wasser 2 Minuten vorgaren, die Blätter hinzufügen und zusammen weitere 4 Minuten kochen lassen. Das Wasser abgießen und gut abtropfen lassen.

    2. Die Pinien- und Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer beschichteten Pfanne rösten.

    3. Den Parmesan in den Closed lid geben und 10 sec/Stufe 10 "reiben" und umfüllen

    4. Den Knoblauch schälen und 5 sec/ Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben

    5. Den gut ausgedrückten Mangold und die Sonnen- und Pinienkerne dazu geben und 8 sek/Stufe 7 pürieren

    6. Die restlichen Zutaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal 8 sek/Stufe 7 unterheben.

    Es sollte nun eine cremige Masse entstehen.

    In ausgekochte Gläser abfüllen und mit Olivenöl bedecken und dann gut verschliessen.

    Hält sich im Kühlschrank ein paar Wochen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept liest sich sehr interessant, toll...

    Verfasst von kathinka13 am 23. Juli 2017 - 23:01.

    Das Rezept liest sich sehr interessant, toll wäre, wenn hier noch ein paar Möglichkeiten genannt würden, wie es dann weiter verarbeitet werden könntet, mit was es kombiniert werden könnte, wie man es verwendet....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können