3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Masoor Dal


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Masoor Dal - Rote Linsen
  • 20 g Ghee oder Öl
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5-10 g Ingwer, geschält
  • 1 EL Curryblätter
  • 1 Messerspitze Chillipulver, (oder nach Geschmack)
  • 1 Messerspitze Asafoetida
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Tomate, halbiert
  • 500 g Wasser
  • 1-2 TL Salz, nach Geschmack
  • 1 TL Bockshornkleeblätter, optional
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Linsen abwiegen, unter fließendem Wasser auswaschen und in einem Gefäß mit Wasser bedeckt einweichen. 

    Öl und die Kreuzkümmelsamen in den Closed lidgeben und 3 Minuten, Varoma, Stufe 1 rösten. Zwiebel, Knoblauch und den Ingwer hinzufügen und 4 Sekunden, Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und 4 Minuten, Varoma, Stufe 1 dünsten.

     

    Die Curryblätter und die trockenen Gewürze (Chillipulver, Asafoetida, Kurkuma) in den Closed lidgeben und aufpassen, dass sie nicht am Messer landen, dann 1 Minute, Varoma, Stufe 1 anrösten.Halbierte Tomate hineingeben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben und anschließend 2 Minuten, Varoma, Stufe 1 rösten. 

     

    Nun die abgetropfen Linsen, Salz und 500g Wasser in den Closed lid geben und 35 Minuten lang, 100°C , Stufe 1 ohne Messbecher (Garkörbchen als Spritzschutz verwenden) fertigkochen. 

     

    Die Bockshornkleeblätter zwischen den Händen in den Closed lid verreiben und kurz umrühren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Alle benötigten Gewürze findet man im Asia-Laden. Die Curryblätter können auch eingefroren werden und direkt aus dem Tiefkühlfach verwerndet werden!

 Wer behauptet das "originale" Linsengerichtrezept zu haben, hat keine Ahnung. Indien ist riesig und Linsengerichte gibt es dort wie Salz im Meer. Jede Familie hat ihre eigene Zubereitungsart und die Gewürzmischung. Alles ist erlaubt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare