3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quinoa-Bratling


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Quinoa-Bratling

  • 200 g Quinoa
  • 600 g Wasser
  • 1 TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblachzehe
  • 1 Möhre, in Stücken
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Kräuter, (Schnittlauch, Petersilie, ...)
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Kräuter im Closed lid 5 s./Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.
    Zwiebel, Knoblauch und Möhre in den Closed lid geben, 5 s./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.
    Olivenöl zugeben, 3 min./120°/Stufe 2 dünsten.
    Quinoa in einem Sieb waschen, in den Mixtopf geben. Wasser und Gewürzpaste zugeben, 25 min./100°/Counter-clockwise operation/Stufe 2 kochen. Anstelle des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen.
    Mehl, Gewürze, Eier und Kräuter in den Mixtopf geben, 10 s./Counter-clockwise operation/Stufe 5 vermischen.
    Mit nassen Händen 12 Bratlinge formen und diese in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten braten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als Beilage: Einer der zahlreichen Dips, die hier veröffentlicht wurden.
Variante: Möhre durch Zucchini, Pastinake, Kürbis ersetzen.
Wenn man die Masse 1 Stunde ruhen lässt, werden die Bratlinge "stabiler" und sind leichter zu formen und fallen beim Braten nicht auseinander.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren