3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwäbische Kernerbohnen


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Schwäbische Kernerbohnen

  • 500 Gramm Bohnenkerne, getrocknet, z.B. Wachtelbohnen, Käferbohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 Gramm Bauchspeck
  • 2 Nelken
  • 6 Paar Saiten-/Wiener Würstchen
  • 1200 Gramm Spätzle, selbst gemacht oder aus dem Kühlregal
  • 300 Gramm Suppengrün, (Karotte, Sellerie, Lauch)
  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Rotwein
  • 10 Gramm Balsamico-Essig, rot
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Esslöffel Gemüsebrühepulver
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Thymian, getrocknet
  • 150-200 Gramm Kochwasser
5

Zubereitung

    Bohnen
  1. Die Bohnen über Nacht in einer großen Schüssel mit Deckel in reichlich Wasser einweichen.

    Die Zwiebel schälen, mit Lorbeerblättern und Nelken spicken.

    Bohnen mit Einweichwasser, Speck und Zwiebel im Schnellkochtopf auf 2. Ring 50 Minuten garen, alternativ im Kochtopf mindestens 3 Stunden köcheln.
  2. Beilagen
  3. Gegen Ende der Garzeit Würstchen und Spätzle erwärmen.
  4. Mehlschwitze
  5. Suppengrün im Mixtopf 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Butter zugeben, 2 Min./Counter-clockwise operation/Varoma/Stufe 2 andünsten.

    Mehl zugeben, 2 Min./Counter-clockwise operation/100°C/Stufe 2 mitdünsten.

    Mit Wein ablöschen, 10 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 unterrühren.

    Gewürze zugeben, 15 Min./Counter-clockwise operation/100°C/Stufe 2 garen.

    Kochwasser von den Bohnen nach Bedarf zugeben (150-200g), bis eine dickliche "Soße " entsteht.
  6. Fertigstellung
  7. Bohnen abgießen, Speck herausnehmen und in Scheiben schneiden.
    Den Inhalt des Mixtopfs unter die Bohnen rühren, Speckscheiben zugeben.
    Zusammen mit Spätzle und Würstchen servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Einweichzeit ist bei der Zubereitungszeit nicht eingerechnet.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare