3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Tofu Bolognese (vegetarisch)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Sauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 200 g Tofu
  • 70 g Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1-2 TL italienische Kräuter
  • 2-3 geh. EL Röstzwiebeln
  • 2-3 Karotten in Stücken
  • 400 g Gemüsebrühe
  • 1 EL Basilikum gehackt
  • 3-4 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 EL Schmand
5

Zubereitung

  1. Nudeln wie gewohnt kochen.


    Knobizehe und 1 Zwiebeln (geviertellt) iin den Mixtopf geschlossen geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Olivenöl zufügen und 3 Min. / Varoma / Stufe 3 andünsten. 


    Tofu in Stücke schneiden und in den Mixtopf geschlossengeben. Salz/Pfeffer (ca. 1 Teel.Salz/1/2 Teel. Pfeffer), Basilikum, Öl, Sojasoße dazu. Stufe 3-4 / 3 Sek. zerkleinern (wird krümmelig wie Hack).


    Alles umfüllen. (Habe das Ganze noch mit etwas Fleischgewürz zusätzlich gewürzt!)


    Andere Zwiebel halbieren und in den Mixtopf geschlossengeben. Anschließend Stufe 2/Linkslauf/Varoma/3 Min. dünsten (in den letzten 40 Sek. den Zucker dazu)Karotten zugeben, ebenfalls 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern Tomatenmark zugeben und Stufe 2/Linkslauf/Varoma/3 Min. dünsten.


    Tofu  und die restlichen Zutaten dazu geben. Deckel schließen und das Ganze 100 °C Stufe 2 SanftrührstufeLinkslauf/  20 Min. kochen (in der letzten Minute den Schmand dazu).


     


    Nochmal abschmecken...fertig


     

10
11

Tipp

Hat sogar mein Mann gegessen!!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr sehr lecker Ohne Zucker und...

    Verfasst von Zsuzsanna am 27. April 2017 - 13:41.

    Sehr sehr sehr lecker! Ohne Zucker und Röstzwiebeln!
    Die Beschreibung ist teilweise konfus, aber macht nix, es ist nicht schwer herauszufinden, was gemeint ist tmrc_emoticons.;)
    Endlich ein leckeres Gericht, wo man den Tofu nicht rausschmeckt...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier sind die Sterne...

    Verfasst von Thermoschnüppelchen am 25. August 2016 - 15:24.

    Hier sind die Sterne...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Ich hab nur 200g

    Verfasst von Thermoschnüppelchen am 25. August 2016 - 15:23.

    Sehr lecker! Ich hab nur 200g Brühe und 2EL Sojasauce genommen und zum Schluss Mit Paprika edelsüß und Pizzagewürz abgeschmeckt und da ich milchfrei lebe auch ohne Schmand. Super lecker.Nur das Rezept solltest Du wirklich im Original zumindest mit der Brühe abändern sonst ist schade um die Bewertung.

    Geschmacklich volle 5 Sterne einen Stern Abzug da das Rezept noch nicht geändert ist. tmrc_emoticons.) Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich super, aber ich

    Verfasst von Kathrin J am 25. Mai 2016 - 21:13.

    Geschmacklich super, aber ich fand das Rezept etwas verwirrend,da ich natürlich nicht vorher sämtlichen Kommentare durchgelesen hatte...  tmrc_emoticons.~ Ich hab dann improvisiert und geschmeckt hats dann auf jeden Fall  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alles in allem nicht schlecht

    Verfasst von Delikatzen am 14. Januar 2016 - 14:43.

    Alles in allem nicht schlecht - die Sojasoße ist für mich geschmacklich zu dominant, aber das ist eben, wie der Begriff schon sagt, Geschmackssache. Ärgerlich ist in der Tat die falsche Mengenangabe bei der Gemüsebrühe; so etwas kann ja passieren, aber warum wird es dann nicht korrigiert? Ist doch blöd für denjenigen, der sich beim ersten Kochen genau ans Rezept hält und keine Lust hat, erst mal alle Kommentare durchzuforsten ...! tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, vielen Dank

    Verfasst von nashi75 am 11. Oktober 2015 - 21:03.

    Tolles Rezept, vielen Dank dafür! Hat uns sogar besser geschmeckt als die Standard-Tofubolognese, die ich seit Jahren auf dem Herd mache. War richtig schön würzig. 

    Die Mengen hab ich anhand der Kommentare angepasst. Habe ein Paket passierte Tomaten und ca. 200 ml Brühe gemommen und statt Schmand einen Schuss Sahne. 

    5 Sterne lasse ich dir auch da. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen

    Verfasst von Vorwerk Moderationsteam am 16. März 2015 - 10:24.

    Guten Morgen copy-holder,

     wir freuen uns sehr, dass Sie sich mit eigenen Rezepten in der Rezeptwelt einbringen.

    Sie können nachträglich Ihre Rezepte bearbeiten, klicken Sie dazu einfach in das Feld, in welchem Sie etwas ändern möchten.

    Unter dem Punkt "Hilfe" finden Sie in den Video-Tutorials weitere Informationen zum Einstellen und Bearbeiten von Rezepten.

     

    Viele Grüße vom Thermomix Moderationsteam

    Vorwerk Moderationsteam

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry für diverse Fehler! War

    Verfasst von Copy-holder am 13. März 2015 - 17:51.

    Sorry für diverse Fehler! War mein erstes Rezept, und habe dieses aus 3 Rezepten zusammengeschrieben. Die angegebene Menge Gemüsebrühe ist zuviel (250 - 300 ml reichen). Die 2. Zwiebel fehlt in der Liste. Weiß leider nicht, ob ich mein Rezept nachträglich bearbeiten kann.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das ganze mit nur

    Verfasst von Line76 am 5. März 2015 - 19:10.

    Ich habe das ganze mit nur 180 ml Brühe und passierten Tomaten gemacht und den Schmand weggelassen. Wir fanden es sehr lecker! In der Tat war das rezept aber nicht an allen Stellen eindeutig. Bei der zweiten Zwiebel (die in der Luste auch gar nicht drin steht) hab ich sie erst zerkleinert, dann angedünstet. Vermutlich ist es auch so gemeint.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gute Idee, vegan wäre es,

    Verfasst von Banditwoman am 14. Dezember 2014 - 18:27.

    Gute Idee, vegan wäre es, wenn man einfach auf den Schmand verzichtet... tolle Grundlage zum weiterexperimentieren!

    Es gibt keine Probleme - es gibt nur Lösungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe  es auch ausprobiert  

    Verfasst von Melissa2 am 12. Oktober 2014 - 10:45.

    habe  es auch ausprobiert   nur wurde ich etwas  stutzig  bei 400 gr gemüsebrühe   dasist eindeutig zu viel  

    habe dann auch etwas  rumexperementiert    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo,bin gerade am

    Verfasst von schnuppo1969 am 8. Juli 2014 - 14:18.

    hallo,bin gerade am Basteln..

    ???

    Andere Zwiebel halbieren und in den Mixtopf geschlossengeben. Anschließend Stufe 2/Linkslauf/Varoma/3 Min. dünsten (in den letzten 40 Sek. den Zucker dazu)Karotten zugeben, ebenfalls 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

    wie? eine halbierte Zwiebel in den Topf und anschließend....ohne zu zerkleinern....stufe 2 linksrum...???

    was soll ich mit einer halb.Zwiebel im Topf und dann noch Zucker darauf???

    liebe grüße

    schnuppo1969 tmrc_emoticons.~

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, es schmeckt sehr gut,

    Verfasst von Oma12 am 24. Mai 2014 - 16:16.

    Also, es schmeckt sehr gut, aber zu dünn.Das nächste Mal werde ich weniger Brühe nehmen. Und es ist für eine Großfamilie gedacht. Ich werde was einfrieren. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe mich gerade

    Verfasst von Oma12 am 24. Mai 2014 - 15:46.

    Hallo, ich habe mich gerade durch die Anleitung gewurschtelt. War an manchen Stellen für mich, als Anfänger doch unverständlich. Habe es nun so gemacht, wie es richtig für mich war und mal sehen wie es schmeckt.Werde dann nochmal schreiben.LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können