3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Quark-Marillenknödel


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 500 g trockenen Quark, Topfen halbfett
  • 70 g Mehl, Wiener Griesler (griffig)
  • 70 g Griess, Weichweizen
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 60 g Weißbrotbrösel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze abgeriebene Zitronenschale
  • 2 gehäufte Esslöffel Butter
  • 50 g Semmelbrösel
  • 6 geh. EL Rohrzucker fein
  • 8 Stück Marillen, süss
  • 2 Prise Zimtblütenpulver
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Den  Quark mit den übrigen Zutagen in den  Closed lid geben und 2 - 3 Minuten Dough mode kneten. Die Masse etwa 1 Stunde kalt stellen. Von dem Teig jeweils einen Eßl. Masse abstechen und Knödel formen. Flach drücken, eine Marille in die Mitte drücken und mit dem Teig umschließen. Rund formen und in den gefetteten Varoma setzen, auch den Einlegeboden verwenden. Einen halben Liter Wasser in den Closed lidfüllen und Varoma aufsetzen. Die Knödel 25 min im Varoma Stufe 1 garen. Währenddessen die Butter schmelzen und  die Semmelbrösel darin langsam braun rösten, Zucker und Zimtblüten dazugeben. Die Knödel in den gebräunten Semmelbröseln wälzen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch noch ein Stück Würfelzucker in die Früchte legen, aber das ist uns zu süß. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare