3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Portion/en

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

  • 400 g Hokkaidokürbis
  • 300 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Butter
  • 500 Gramm Gemüsebrühe
  • 250 g Kokosmilch
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sojasauce
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen und in Stücke schneiden.

    Die Zwiebel schälen und halbieren.

    Den Ingwer schälen und je nach Größe in Stücke schneiden.

    Die Möhren schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.



    Zwiebel, Ingwer, und Möhren 5 Sec. / Stufe 5 zerkleinern.

    Butter zugeben und 3 Min. / Varoma / Stufe 2 anschwitzen.

    Den Kürbis zugeben und 5 Min. / Varoma / Counter-clockwise operation / Stufe 1-2 mitschwitzen.

    Gemüsebrühe hinzufügen und ca. 15 Min. / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe1-2 weich kochen.



    Anschließend alles pürieren - etwa 15 Sec. / Stufe 8 (langsam höher drehen).

    Dann die Kokosmilch zugeben und etwa 10 Sec. / Stufe 8 (langsam höher drehen) unterrühren.



    Mit Salz, Pfeffer Sojasauce und Zitronensaft abschmecken.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Genau, den Kürbis vorher

    Verfasst von Jules87 am 27. Oktober 2015 - 11:06.

    Genau, den Kürbis vorher schon in Stücke schneiden und später dann zum Anschwitzen erst dazu geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie ist das gemeint? Erst

    Verfasst von mexx1000 am 26. Oktober 2015 - 21:54.

    Wie ist das gemeint? Erst Kürbis zerkleinern und dann wieder Kürbisfleisch dazugeben und anschwitzen???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können