3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mamas Lauchsuppe, ohne Fleisch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

Suppe

  • 3 Stängel Lauch
  • 1 Brühwürfel
  • 500 Gramm Wasser
  • 1 Packung Schmelzkäse Scheibchen light
  • 1 Zwiebel
  • 1 Packung Koch-Käse
  • 5 EL Paniermehl
  • 150 Gramm Milch 1,5 % oder weniger
  • 1 TL Honig
  • evtl. noch Gewürze nach Geschmack
  • Salz Pfeffer nach Geschmack
  • 500 Gramm Wasser zum Aufkochen
  • 15 Gramm Öl
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Zwiebel im Closed lid so klein schreddern wie man es gern mag. Öl und Honig dazu, 3 Min./100° St. 2. Währenddessen die Lauchstängel in Ringe schneiden (wer mag, Diese noch mal halbieren. Ich stecke das Lauch sogar in den Closed lid und lasse es schön kleinschreddern.) Gegarte Honig-Zwiebeln umfüllen und zur Seite stellen.

    Die Lauchringe im Varoma verteilen, mit Gewürzen anrichten (je nach Menge natürlich Brühe und Lauchringe nicht überwürzen, am besten nicht mehr salzen, da im Brühwürfel genug Salz ist.), mit 500 Gr. Wasser 15 Min./St. 2/Varoma kochen.

    Das Wasser abgießen. Oder als Brühewasser nutzen, man braucht insgesamt 500 Gramm.

    Die gegarten Lauchringe und den Brühwürfel in das Wasser geben, 15 Min./100°/St. 1,5 kochen.

    Danach den Käse und die Milch dazugeben, 20 Sek./St. 3 alles vermengen.

    Da ich die Suppe nicht zu flüssig mag, gebe ich dann 5 EL Paniermehl dazu. Das Ganze wird noch mal 2 Min./St. 1,5/100° aufgekocht.

    Mit einem tupfen Chreme Fraiche und frischen Kräutern servieren. Käse kann man nach Geschmack und Genuss nehmen, ich nehme am liebsten Light-Produkte.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • nachdem ich die Zwiebeln

    Verfasst von farawaygh am 19. September 2014 - 21:58.

    nachdem ich die Zwiebeln umgefüllt hatte wusste ich nicht wann ich sie wieder zugeben sollte. Im Rezept habe ich es nicht gefunden. Da der Rest der Suppe fein pürriert war habe ich die Mischung am Ende zugegeben als ich mit Kochen fertig war. Den Honig habe ich auch erst auf die Zwiebeln gegeben nachdem sie fertig gedünstet waren. So bleiben die Wirkstoffe besser erhalten. War auf jeden Fall sehr lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hej Happy! Vielen Dank für

    Verfasst von Cloud das wolligste Schaf der Herde am 5. März 2013 - 10:52.

    Hej Happy!

    Vielen Dank für den guten Kommentar. Party Also im Prinzip ist Kochkäse "Schmierkäse" oder Schmelzkäse. Es gibt auch Markenprodukte, da steht richtig "Kochkäse" drauf. Gibts im großen Kaufhaus gekühlt oder ungekühlt. Man kann auch Frischkäse oder Sahnequark nehmen. Aber der Kochkäse sorgt eben noch für die richtig käsige Note! Wenn man aus Holland guten, würzigen Höhlenkäse mitbringt, dann reicht davon meist ein 150Gramm Stück, und den Rest füllt man mit übrigem Käsezeug auf  tmrc_emoticons.;) Und ohne Paniermehl wird die Suppe schön flüssig, mit eben mehr "sähmig". Das Wichtigste ist sowieso, dass der Lauch genug Zeit bekommt, die Bitterstoffe abzugeben. Deshalb wird er gegart und gekocht. Ich hab es mal "schnellschnell" probiert, und das Garen weggelassen. Da konnte ich den ganzen Closed lid Inhalt Suppe in das Wc befördern, weil es einfach unglaublich bitter war Cry

    Wünsche guten Appetitt mit dem Rezept Cooking 9

    Cloudy

    Deshalb sing ich ein Loblied auf die Freude! Es gibt für einen Menschen nichts Besseres auf der Welt, als essen und trinken und sich am Leben freuen. Das wird ihn während seines ganzen Lebens, das Gott ihm gibt, begleiten.Prediger 8,15

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept war super einfach

    Verfasst von Happy66 am 5. März 2013 - 00:31.

    Das Rezept war super einfach nachzukochen und hat lecker geschmeckt. Nur das ich keinen Kochkäse hatte(keine Ahnung was das ist) und das Paniermehl weg gelassen habe. Lauchsuppe gelang mir trotzdem. : )

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können