3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sächsische Kartoffelsuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

Sächsische Kartoffelsuppe

  • 100 g Zwiebeln
  • 600 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 150 g Sellerie
  • 2 TL Salz
  • 2 Messerspitze Pfeffer
  • 600 g Wasser
  • Liebstöckel, getrocknet
  • 2 Esslöffel Majoran, gerebbelt
  • 2 Prisen Muskat
  • 6 Stück Wiener Würstchen
  • 3 Scheiben Brot
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Schmetterling einsetzen

    2. Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren und Sellerie in 5 mm große Scheiben schneiden und in den Closed lid geben, Salz und Pfeffen hinzufügen und mit 400 g Wasser aufgießen.

    3. Anstelle des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Closed lid stellen und alles 30 Minuten bei 98°C auf Stufe 1 garen.

    4. 5 Minuten vor Ende des Garvorganges Liebstöckel und Majoran hinzufügen.

    5. In der Zwischenzeit die Wiener in ca. 1cm starke Stücke schneiden.

    6. Schmetterling entfernen. Muskat hinzugeben, Messbecher einsetzen und 30 Sekunden auf Stufe 4 pürieren.

    7. Das restliche Wasser (200g) hinzufügen und alles nochmal 5 Minuten bei 98°C und Stufe 3 Counter-clockwise operation erwärmen.

    8. In dieser Zeit die Wiener anbraten.

    9. Die fertige Suppe in Suppenteller füllen und die gebratenen Wiener unterheben.

    10. Mit einer Brotscheibe heiß servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zum Schluss die Suppe mit frischer Petersilie bestreuen. Sieht optisch sehr schön aus.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • also mir hat's auch geschmeckt...nur schwierig den...

    Verfasst von Roela am 3. November 2017 - 22:22.

    also mir hat's auch geschmeckt...nur schwierig den liebstock zu bekommen...war auch ohne lecker...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker Schsisch ebensmile

    Verfasst von Roccy am 16. Juni 2017 - 09:26.

    Super Lecker, Sächsisch ebenSmile.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können