3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Soulfood: Thai-Kokos-Suppe mit grünen Bohnen, Paprika und Huhn


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Suppenzutaten

  • 200 Gramm grüne Bohnen, TK, oder gem. Suppengemüse, TK
  • 1 Stück rote Paprika
  • 1/2 Stängel Lauch
  • 250 Gramm Hähnchenbrustfilet, ohne Haut
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 Stück frischer Ingwer, (4 cm)
  • 2 Stängel Zitronengras, frisch
  • 3 Blättchen Kaffir Limettenblatt
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 Dose Kokosmilch, (200 ml) kleine Dose
  • 1/2 Liter Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 3 EL Limettensaft
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • evtl. Salz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Soulfood: Thai-Kokos-Suppe - hilft auch bei Fernweh ;-)
  1. Die gefrorenen Bohnen (alternativ gefrorenes Suppengemüse) evtl. auftauen lassen. Die Paprikaschote waschen, vierteln, vom Stiel und allen Trennhäuten und Kernen befreien und in Streifen schneiden. Vom Lauch das Wurzelende und alle welken grünen Teile abschneiden. Den Lauch der Länge nach aufschlitzen, gründlich waschen und in Streifen schneiden
  2. Das Hähnchenfleisch kalt waschen und trocken tupfen. In dünne Scheiben schneiden und mit 1 EL Fischsauce mischen und ins Garkörbchen geben. Den Ingwer schälen und erst in Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Das Zitronengras waschen, putzen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden, dann leicht anquetschen
  3. Die Kokosmilch mit der Brühe in den Mixtopf geben. Zitronengras, Kaffirblätter, Ingwer und Currypaste dazugeben. Bohnen (Suppengemüse) einlegen, 4 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 2.
  4. Garkörbchen mit dem zerkleinerten Hähnchenfleisch einhängen.

    Paprika und Lauch dazugeben und weitere 4 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 2.
  5. Die Suppe mit der übrigen Fischsauce, dem Limettensaft und eventuell etwas Salz abschmecken. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen, fein hacken und über die Suppe streuen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zitronengras vorbereiten: Zuerst die äußere Schicht des Stängels ablösen, dann das untere Ende sowie das obere, trockene Stück abschneiden. Das Zitronengras in Stücke schneiden und diese mit einem Fleischklopfer oder einem großen schweren Messer leicht klopfen. Nur wenn die Fasern aufgebrochen sind, kann das Zitronengras richtig viel Aroma abgeben.

Man kann natürlich auch getrocknetes Zitronengraspulver benutzen – gibt aber bei weitem nicht soviel Aroma wie frisches Zitronengras.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke dir : da ist auch eine Prise deines...

    Verfasst von Thermomädel am 5. November 2018 - 07:20.

    Danke dir Big Smile: da ist auch eine Prise deines Zaubersalzes drin!!! Wink

    LG vom Thermomädel


    ----


    Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu Essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • w o w ... das ist mal wieder ein Hammer-Rezept....

    Verfasst von Gerry kocht am 4. November 2018 - 22:19.

    w o w ... das ist mal wieder ein Hammer-Rezept. Gratulation !!!
    Liebe Grüße vom Starnberger See.
    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    "Essen ist ein Bedürfnis,Genießen ist eine Kunst." (La Rochefoucauld)



    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können