Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

TK-Erbsensuppe


Drucken:
4

Zutaten

450 g

TK-Erbsensuppe

  • 1 Zwiebel
  • 10 Gramm Öl
  • 4 Kartoffeln
  • 450 Gramm Erbsen, TK
  • 700 Gramm Hühnerbrühe
  • 100 Gramm Sahne oder Cremefine
  • 1 Teelöffel Koriandergrün
  • bunter Pfeffer, gemahlen
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zwiebel vierteln, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    10 g Öl zugeben und 2 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

    Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und dazu geben.

    300 g TK-Ebsen, 700 g Hühnerbrühe (5-6TL Brühe auf 700 ml Wasser) und etwas gemahlenen Pfeffer ebenfalls dazugeben.

    23 Min./Varoma/Stufe 1 kochen, dann 20 Sek./Stufe 6 stufenweise ansteigend bis Stufe 9 pürieren.

    100 g Sahne oder Cremefine, 1 TL frisches Koriandergrün, kleingehackt und die restlichen 150 g TK-Erbsen dazu geben und 3 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 vermischen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ausgezeichnet! Statt frischen Koriander habe ich...

    Verfasst von Tulpeinrot am 26. März 2019 - 06:31.

    Ausgezeichnet! Statt frischen Koriander habe ich Petersilie gewählt und eine Prise gemahlenen Koriander sowie getrocknete Chilliflockenˋ die Sahne habe ich weggelassen — ein super Rezept, vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Suppe ist sehr lecker! Ich habe statt...

    Verfasst von MrsVergesslich am 26. Dezember 2018 - 23:09.

    Die Suppe ist sehr lecker! Ich habe statt Koriandergrün Salz und Pfeffer verwendet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können