3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Karotten-Ingwer-Kokosmilch Suppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 250 g Karotten
  • 1-2 Stück Kartoffeln, in Stücke
  • 1 Stück Ingwer geschält, daumendick
  • 1 Stück Zwiebel geschält
  • 800 g Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Kokosmilch
  • 1 gestr. TL Puderzucker
  • 1 gestr. TL Currypulver oder Gewürzmischung mit Curry,Koriander,Kreuzkümmel
  • 1-2 TL Garam Masala
  • 1 Spritzer flüssige Zitrone
  • Prise Salz,Pfeffer nach belieben
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Zwiebeln und Ingwer schälen, 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern,etwas Olivenöl zugeben und 5 Minuten/Varoma/Stufe 1.

    Karotten und Kartoffeln schälen und grob zerkleinern und zum Mixtopf zufügen. Puderzucker darüber und nochmal 5 Minuten/Varoma/Stufe 1.

    Dann Gemüsebrühe zufügen und 20 Minuten/Varoma/Stufe 1.

    Anschließend Kokosmilch,Curry, Garam Masala und Zitronensaft beifügen und 1Minute/Stufe 10/pürieren bzw. je nach gewünschter Konsistenz pürieren. Eventuell noch etwas Salz und Pfeffer. Fertig und schmecken lassen tmrc_emoticons.-)

     

10
11

Tipp

Gerne nehme ich anstatt Currypulver auch die Gewürzmischung "Sexgewürz" vom Schuhbeck


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Suppe schmeckt sehr gut

    Verfasst von Aubergine3 am 20. Januar 2015 - 19:40.

    Die Suppe schmeckt sehr gut und ist einmal was anderes....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Apfel dazu ist eine prima

    Verfasst von Aubergine3 am 20. Januar 2015 - 19:39.

    Der Apfel dazu ist eine prima Idee! Schmeckt sehr gut!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und einfach

    Verfasst von kattitt am 13. Oktober 2013 - 12:51.

    Sehr lecker und einfach gemacht  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Tipp: statt puderzucker

    Verfasst von JuMe25 am 26. Juli 2013 - 19:59.

    Mein Tipp: statt puderzucker honig verwenden, ausserdem noch einen apfel dazugeben --> macht das ganze fruchtiger. Da ich keine asiatischen gewürze zuhause hatte (außer curry), habe ich einen halben teelöffel rote thaicurry-paste untergemixt. Im großen und ganzen sehr empfehlenswert tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können