3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Milde Möhrensuppe, vegan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppenzutaten

  • 1-2 Schalotten
  • 1 Zehe Knobi
  • 5 g Olivenöl
  • 500 g Möhren, Bio
  • 1 Stück Fenchelknolle, mittelgroß
  • 550 g Gemüsebrühe
  • 100 g Apfel- oder Orangensaft
  • 70 g Sojasahne
  • 1 Prise Salz- oder Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Rosenpapika
  • ca. 5 Stängel frische Petersilie, klein gehackt
5

Zubereitung

    Milde Möhrensuppe und vegan
  1. -Schalotten und Knobi in den TM geben 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern

     

    -Öl dazu und bei 100 Grad/ 1 min/ Stufe 1 andünsten

     

    - Möhren  schälen, in Stücke klein schneiden und in den TM geben

     

    - Fenchelknolle waschen, putzen, ebenso klein schneiden und mit in den TM geben

     

    - nun 10 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern.

     

    - Gemüsebrühe  hinzugeben, 18 Min / 100 Grad / Stufe 2 kochen

     

    - Nun Sojasahne, Apfel- oder Orangensaft, Gewürze und Kräuter dazugeben, nochmals 15 Sek./ Stufe 4-6-8 zerkleinern.

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich mag immer noch als Suppeneinlage etwas Reis.

Wer es sämiger mag sollte die Suppe länger pürieren

Wenn euch die Suppe zu dickflüssig ist, dann einfach noch ein bißchen Gemüsebrühe dazu geben.

Also Topping benutze ich auch oft etwas getrockneten Kerbel


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mein Mann mochte die Süße vom Apfelsaft nicht....

    Verfasst von Prinzenmama am 19. August 2017 - 18:50.

    Mein Mann mochte die Süße vom Apfelsaft nicht. Beim nächsten mal ersetzen wir ihn einfach durch mehr Hafercreme (anstatt Sojasahne) oder etwas Wasser. Ansonsten sehr lecker und schnell gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, hatte leider

    Verfasst von AnniV am 21. Februar 2015 - 15:29.

    Tolles Rezept, hatte leider nicht alle Zutaten zuhause, habe also den Fenchel weg gelassen und den Orangensaft, statt Sahne habe ich 1 Eßl. Quark genommen und es war so lecker! Gibt es nun öfter, danke!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • nach Anleitung erstellt und

    Verfasst von cuz am 28. Januar 2015 - 18:54.

    nach Anleitung erstellt und ja - etwas dickfluessig...aber warm sehr lecker.

    Am Folgetag kalt gegessen (dickfluessig) und alternativ mit Reis vom Vortag vermischt - einen weiteren Teil hab ich mit Bruehe verdunnt und warm 'als Suppe' gegessen.

    Da keine SojaSahne zur Hand gehts auch mit normaer Sahne sehr gut (eben nicht vegan)

    Sehr lecker und kalt schoen erfrischend

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, die Punkte hatte ich

    Verfasst von Rasa72 am 10. Januar 2015 - 00:58.

    Sorry, die Punkte hatte ich vergessen. tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat mir wirklich sehr gut

    Verfasst von Rasa72 am 10. Januar 2015 - 00:57.

    Hat mir wirklich sehr gut geschmeckt. Eigentlich mag ich keinen Fenchel, aber in dieser Version werde ich ihn zukünftig öfter zubereiten. Habe auch etwas mehr gewürzt und 1 Knobizehe mehr reingemacht. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, das es euch

    Verfasst von Knipslust am 8. Dezember 2014 - 00:33.

    Freut mich, das es euch geschmeckt hat! LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere vegane Suppe.

    Verfasst von aguse23 am 1. Dezember 2014 - 21:22.

    Sehr leckere vegane Suppe. Tolle Idee mit dem Fenchel & Apfelsaft. Hab jedoch die Suppe etwas mehr gewürzt sowie eine Kartoffel mitgekocht, da wir es sämig mögen tmrc_emoticons.). Vielen Dank für das tolle Rezept. 5* von mir. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können