3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brötchen vom "Pizzateig aus Neapel"


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

  • 450 g Mehl
  • 275 g Wasser
  • 5 g Hefe
  • 10 g Salz
  • 6
    45min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Am Abend vorher den Teig zubereiten, dazu alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Min./Dough mode

    6 - 12 Std  im Kühlschrank ruhen lassen (gerne auch länger) - ich "lager" ihn in der Tupper-Pengschüssel.

  2. Am nächsten Morgen:

    Aus dem Teig 16 Teigstücke machen und jeweils 10x falten damit der Teig Spannung bekommt und dann in eine längliche Form bringen. (ich weiss nicht ob das Brötchen schleifen ist, ich habe es so gemacht wie ich es mit Brotteig auch mache). Mit einem Brötchenstempel einritzen (meins war nicht tief genug... tmrc_emoticons.;-)

    Auf einem Blech (ich nehme das Baguetteblech) 40 min gehen lassen. Bei 200°C Umluft (oder Brotbackstufe) 18-20 min backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nicht zu vergessen, ein toller Pizzateig - super für krosse, dünne Pizza und Flammkuchen.

Ich habe das Backblech mit BTM eingepinselt und kein Backpapier genommen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • LECKER ...

    Verfasst von sandybaby am 6. November 2017 - 08:25.

    LECKER Love

    2 Tage vorher die doppelte Menge an Teig gemacht, da es Sonntagabend Zwiebelkuchen geben sollte.
    So hatten wir morgens einen stressfreies Sonntagsfrühstück mit leckeren Brötchen und abends einen schnellen Teig für den Zwiebelkuchen.

    Die Brötchen waren super knusprig, aber auch sehr fest - nicht so fluffig wie Bäckerbrötchen.
    Ich liebe diesen festen Teig, bei dem man eben auch noch kauen muss.
    Nächstes Mal wird mit Körnern oder mit Vollkorn mal getestet Cool

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sternchen vergessen ...

    Verfasst von M4nu am 25. Dezember 2016 - 11:18.

    Sternchen vergessen ... Steve

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gute Idee für den Rest 👍🏼👍🏼

    Verfasst von M4nu am 25. Dezember 2016 - 11:17.

    Gute Idee für den Rest 👍🏼👍🏼

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ist die Mengenangabe

    Verfasst von Antje 1979 am 30. Dezember 2015 - 20:12.

    Hallo, ist die Mengenangabe frische oder trockene Hefe? Danke vorab!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man den Teig wohl auch

    Verfasst von Steffie77 am 25. Oktober 2015 - 07:09.

    Kann man den Teig wohl auch einfrieren? Das wären dann tolle Aufbackbrötchen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, den Tip hab ich

    Verfasst von Niclasmami am 22. Oktober 2015 - 15:05.

    Danke, den Tip hab ich gesucht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut! Ich kann mir gut

    Verfasst von Waldwiese am 11. September 2015 - 01:28.

    Sehr gut! Ich kann mir gut gefüllte Pizzabrötchen vorstellen, mit Käse oder Schinken innen drin. Werde noch etwas ausprobieren...

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch gut: ganz normalen

    Verfasst von airfraid am 19. August 2015 - 17:59.

    Auch gut: ganz normalen Pizzateig machen und entweder etwas weniger für die Pizza an sich nehmen oder etwas mehr Teig herstellen und diesen zur Seite legen.

    Pizza belegen und in den Ofen packen. Ich selber mache es immer so bei 220°. 

    Dann den Teig, den man zur Seite gelegt hat, in kleine Kugeln von ca. 2cm Durchmesser rollen und in eine Auflaufform oder auf ein weiteres mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ca. 10 Minuten vor dem Herausholen der Pizza die kleinen Brote/Kugeln in den Ofen packen und zusammen mit der Pizza rausholen. Am besten mit Aioli genießen. So schmeckt es mir und der WG am besten.

    Die Kugeln nicht einschneiden sondern einfach als Kugeln kurz backen lassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weizenmehl? Oder könnte ich

    Verfasst von Chrissy71 am 30. April 2015 - 14:24.

    Weizenmehl? Oder könnte ich auch Roggenmehl nehmen?

    Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören. Man muss sie mit dem Herzen fühlen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte noch Teig von der Pizza

    Verfasst von Tasitte am 25. Januar 2015 - 11:33.

    Hatte noch Teig von der Pizza im Kühlschrank. (5tage alt). War superlecker, musste aber nicht extra gehen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können